Donnerstag, 5. September 2019

The Naked, Limp Man - Friedrich Mücke in Tatort

A stimulating nude and sex scene in the TATORT episode FALSCHER HASE recently was mentioned and commented in the media. It's a short subplot of the crime film, which was screened on Sunday September 1st by German TV station ARD. In reviews the nude scene usually finds recognition as a contribution to the equality of the naked man in the mainstream world. In the past always the woman was the sexual object of the man's desire. Many praised now the counterpart in TATORT and also attractive actor Friedrich Mücke (38 yo). He embodied the nude male object of the woman's desire, portrayed by the femme fatale Johanna Wokalek.


The Naked, Limp Man -
Friedrich Mücke in Tatort


Rick shows the TV viewers his wet skin and muscular ass cheeks after showering. Anouk 
watches him as he dries his genitals while standing in front of her naked and with spread legs.


Nude and Sex Scene with Revered Roles
In her TATORT movie FALSCHER HASE (False Bunny, 2019) director Emily Atef exchanges completely the well-used pattern of mainstream sex scenes. In the nude and sex scene, which lasts about 3 minutes and 20 seconds, the tradidional roles of females and males are distributed the other way round. It brilliantly succeeds in presenting an adequate counterpart to the meaningless nude scenes of the past. Actress Johanna Wokalek (as Anouk) is fully clothed. Actor Friedrich Mücke (as Rick) now takes over the role of her nude sexplayer. There he courageously shows almost everything: his bare, wet ass, as he comes out of the shower, and his genitals in the unfamiliar for television Full-Frontal Nudity position. He not only does let his penis hang limply, but he also has to admit, that despite the female stimulation attempts, he simply can not get a big hard-on stand with full erection. Blame for this is caused among others by his constant talking as Anouk explains. While she wants sex, Rick only talks about his plans and his job. No wonder that under this circumstances no crackling eroticism can be felt and the female sexual desires remains unsatisfied.


Swapped roles during sex play: fully clothed Anouk (Johanna Wokalek) tries unsuccessfully
 to stimulate Rick's (Friedrich Mücke) desire, who is lying under her totally naked and talking.


Genial Role for Friedrich Mücke
Friedrich Mücke plays the little gangster Rick, who would like to do more actions, and above all who strives to the higher. But he ultimately failures in his life. In the short bed scene he embodies the nude appearence and sexual failure in a great way. Not many actors have the courage to show themselves totally naked in front of the camera. He does it in an amazing cool way and convinces through his natural behaviour. The interaction of the two protagonists in this challenging scene worked extremely professionally and both had great fun with each other during the sex, as they reported later.



Counterpart to the sex cliché of the always potent man: Rick (Friedrich Mücke)
 shows up completely naked but limp because his cock is unable to get an erection.


Director Emily Atef's Nude and Sex Scene
This kind of sex scene is rarely seen on German television: director Atef shows the naked, limp man, while the woman remains clothed. On this way the director counterbalances the massive imbalance between films with naked women's bodies and replaces it with naked men. Well done!

Director Emily Atef: "I think it's wonderful, if it is well derived, to see naked men."

Question
Particularly striking is a scene in which Rick (Friedrich Mücke) and Anouk (Johanna Wokalek) have sex. How did you come up with the idea for the unusual perspective?
 

Answer
Why unusual? How many viewers have been allowed to watch nude women  since the invention of the cinematography by the brothers Lumière? Most viewers are female, so where are the naked men? I find it wonderful, if it is well derived, to see naked women. But I find it just as wonderful, if it is well derived to see naked men. The scene with Rick and Anouk was a lot of fun to stage, because both actors had a lot of humor and a big desire to play it. Johanna Wokalek said she had never played such a femme fatale before.


Quelle - Fragen an Regisseurin Emily Atef


Friedrick Mücke's impressive full-frontal nudity appearence with limp penis in Tatort.

Restituda blogspot.com
If you read some of the interviews the director Emily Atef gave, you sense that the only reason this scene happened is to counterpart all the meaningless female nude scenes frome years gone by. In this scene, in contrary what we are used to, actress is fully clothed and it's actor whose nudity get objectification. If that was really the case, good on Freddy to be a sport and go along. The scene was great too. All she wanted was to have sex and he was talking about his job. 

Download video "Friedrich Mücke Tatort Falscher Hase"


 
Restituda comments: "Pity about his lack of pubic hair. Kills any interest I might have."
"The lack of pubes makes this scene great. Who wants to have hair in their mouth?"

Open the source below, scroll down and read there also some inspiring comments of the Restituda blog visitors. 
One discussion revolves around the question, what is more sexy: the completely shaved genital area of Friedrich Mücke, as he courageously shows it in the nude scene. Or the alternative presentation of his hanging penis in the midst of pubic hair.

Source: restituta.blogspot.com


Film Online:  Falscher Hase

01.09.19 | 89:35 Min. | Verfügbar bis 01.03.2020

Nude and Sex Scene 
with Friedrick Mücke & Johanna Wokalek:
From minute 44:55 unti minute 48:15 Min
 
 
An unusal and appealing nude and sex scene on TV Screen:
The man (Rick) is totally naked, while the woman is fully clothed during sex encounter.

Mittwoch, 4. September 2019

Der blanke, schlaffe Mann - Friedrich Mücke im Tatort

Der TATORT ist bekannt dafür, dass Regisseure hin und wieder kleine Nackt- und Sex-Szenen in die Krimihandlung einbauen. So war es auch im Film am letzten Sonntag, 1. September 2019, in der Folge FALSCHER HASE. Friedrick Mücke (als Rick) hatte einen interessanten Nackt-Auftritt und anschließend eine denkwürdige Sex-Szene mit Johanna Wokalek (als Anouk).


Der blanke, schlaffe Mann -
Friedrich Mücke im Tatort


Friedrich Mücke, 38 Jahre alt, sportlicher Typ, hat keine Scham,
in einer TATORT Szene splitternackt und mit schlaffem Penis zu agieren.


TV-tauglicher Mainstream Sex
Nacktheit und Sex in Mainstrean Filmen und noch mehr im Fernsehen wird immer sehr sensibel und abgewogen inszeniert. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Alles soll dezent und nicht anstößig sein. Das bekannte und gängige Klischee ist, dass üblicherweise Frauen als Nackt- und Sex-Objekt dem starken Mann zur Verfügung stehen. Der Mann will Sex und zeigt seine Männlichkeit, oft auch als willensstarker Muskelprotz. Und oft muss er die Frau nötigen, ihm als sexuelle Gespieling dienstbar zu sein. Denn meistens hat sie gerade keine Lust oder beschäftigt sich gedanklich mit anderen Dingen. Aber der starke, potente und sexbegierige Mann nimmt sich, was er will und bestimmt was geschieht.


Anouk (Johanna Wokalek) wartet auf ihren Gespielen Rick.
Er redet viel. Aber sie will nicht nur plappern, sondern sie will Sex.


In umgekehrter Rollenverteilung
Die Regisseurin Emily Atef dreht dieses Muster in ihrem TATORT FALSCHER HASE (2019) komplett um. In der 3 Minuten und 20 Sekunden langen Nackt- und Sexszene werden die Rollen genau umgekehrt verteilt. Es gelingt ihr auf geniale Weise ein adequates Gegegenstück zu den bedeutungslosen Nacktszenen der Vergangenheit zu präsentieren. Die Schauspielerin Johanna Wokalek (als Anouk) ist vollständig bekleidet. Ihr Partner Friedrich Mücke (als Rick) übernimmt nun die Rolle des Nacktgespielen. Er darf quasi alles zeigen: seinen blanken, nassen Arsch, als er aus der Dusche kommt, und seine Genitalien in der fürs Fernsehen ungewohnten Full Frontal Nudity Position. Ja, er lässt seinen Penis nicht nur schlaff hängen sondern muss auch bekennen, dass er trotz der weiblichen Stimulationsversuche einfach keinen Ständer hochkriegt und nicht kann. Schuld daran ist u.a. sein ständiges Gerede, so erklärt es ihm Anouk. Während sie Sex will, redet Rick nur über seine Pläne und seinen Job. Kein Wunder, dass hier keine knisternde Erotik zu spüren ist und die weiblichen sexuellen Wünsche unbefriedigt bleiben.


Gegenstück zum Sex-Klischee vom potenten Mann, der immer kann:
Rick (Friedrich Mücke) zeigt sich nackt aber schlaff und kriegt seinen Schwanz nicht hoch.


Grandiose Rolle für Friedrich Mücke
Friedrich Mücke spielt hier den Kleinganster Rick, der gern mehr möchte und vor allem hoch hinaus und der doch letztlich ein Versager im Leben bleibt. Seinen kurzen Nackt-Auftritt und sein sexuelles Versagen in der Bettszene VERKÖRPERT er - im wahrsten Sinn des Wortes - auf großartige Weise. Nicht viele Schauspieler haben den Mut, sich splitternackt  vor der Kamera zu zeigen. Er tut das in einer sympathisch-coolen und auch sehr natürlichen und überzeugenden Weise. Das Zusammenspiel der beiden Protagonisten funktionierte hervorragend professionell und beide hatten großen Spass dabei, wie sie berichteten.


 Ob der Feinkosthändler Guy Krämer (Werner Daehn) ahnt, dass seine hübsche Frau Anouk (Johanna Wokalek) eine Affäre mit seinem jüngeren Bruder Rick unterhält?


Hintergrund - Die Handlung:
So kalt wie "Fargo", so gut wie "Fargo"

Ganoven und Grundgute
Biggi schießt erst Hajo ins Knie (sie haben gegoogelt, wohin die Kugel muss), anschließend sich im übertragenen Sinn selbst. Der Wachmann steht im Büro. Biggi erschrickt, Biggi schießt. Der Wachmann hat ein unschönes Loch in der Stirn, die unschöne Wand hinter ihm färbt sich rot. Das Chaos bricht aus. Die Grundguten sind umstellt von geistig und moralisch eher minderausgestatteten Kleinganoven, die alle das ganz große Ding wittern und eine Ecke der angeblich verschwundenen seltenen Erden abhaben wollen. Es geht schief und schiefer. Man sieht Friedrich Mücke splitterfasernackt. Man lacht und fürchtet sich und ist sehr gerührt. 

Quelle: WELT.de


Sie spielen zwielichtige Typen und zeigen wie es bei echten Gangstern zugeht:
Feinkosthändler Guy (Werner Daehn) streitet mit seinem Bruder Rick (Friedrich Mücke).


Das Genre
Regisseurin Emily Atef ist bekennender Fan der Coen-Brothers. Das merkt man: Ähnlich wie deren legendärer Thriller "Fargo" ist ihr Tatort getränkt mit einer Menge schwarzem Humor, reichlich Blut und zum Teil ruhigen, fast poetischen Bildern. Loser-Typen kämpfen um die vermeintlich große Chance ihres Lebens, Liebende um ihre gemeinsame Zukunft.

Der Spruch 
"Wir sind keine Barbaren, wir sind in Deutschland. Die ganze Hand, das machen nur Primitive" - Feinkosthändler Guy, bevor er dem Dieb eines Olivenglases den kleinen Finger abhacken lässt. 
 
Film Online:  Falscher Hase

01.09.19 | 89:35 Min. | Verfügbar bis 01.03.2020


Nackt- und Sex-Szene mit Friedrick Mücke & Johanna Wokalek:
44:55 - 48:15 Min
 
 
Nasse Haut und muskulöse Arschbacken zeigt Rick den Zuschauern nach dem Duschen.
Anouk schaut ihm zu wie er nackt und mit gespreizten Beinen seine Genitalien abtrocknet.