Willkommen in der faszinierenden Filmwelt von Liebe, Erotik und Sex!

This blog REAL SEX MAINSTREAM is for adults only. It shows directly how beautiful and fascinating erotic sex and explicit pornography can be.
Dieser Blog ist nur für erwachsene Besucher. Wer Spass hat an Softcore und Hardcore Sex ist hier willkommen. Wer jünger als 18 Jahre ist oder Pornografie ablehnt, sollte die Seite wieder verlassen. REAL SEX MAINSTREAM zeigt sehr direkt, wie faszinierend Liebe, Erotik und Sex in Filmen ist.
If you search Movies, Celebs or Themes of the blog REAL SEX MAINSTREAM, please look at the Label Survey on the right side below to find it.
Mit der alphabetischen Label-Auflistung (Inhaltsangabe) rechts unten, können Filme, Darsteller, Themen und Posts im Blog RSM gesucht werden.

All Contributions, Pictures, Clips can be spread and used elsewhere. Please refer to REAL SEX MAINSTREAM by using the link of the homepage http://real-sex-mainstream.blogspot.com/.
Free donation / Freie Spende für RSM (PayPal): https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=6P2J3JLNBW2VW

Freitag, 24. Oktober 2014

PornFilmFestival Kurzfilme 2014 - Female, Gay & Lesbian Porn

Auf dem PFF in Berlin stehen in der Kategorie der Kurzfilme insgesamt etwa 75 internationale Produktionen auf dem Programm. Ein Großteil davon sind aktuelle Filme, die 2014 oder 2013 entstanden sind. In ihnen spiegelt sich das erotisch-sexuelle Porno-Potential wieder, das immer mehr kreative Filmemacher und Protagonisten motiviert, ihre Fantasien der Fleischeslust mit der Kamera zu realisieren.
RSM wirft einen Blick auf einige Kurzfilme des PFF aus den Bereichen Weibliche, Homosexuelle und Lesbische Pornografie. 


PornFilmFestival Kurzfilme 2014 -

Female, Gay & Lesbian Porn


Pure Fleischeslust in ALICE INSIDE (2013)

Female Porn 
Die weibliche Sexualität steht im Fokus des PFF 2014. Und so richten zahlreiche Produktionen von Filmemacherinnen den Fokus auf die feminine Sicht und Erfahrung von fantasievoller und ausgelebter Sexualität.

ALICE INSIDE
von / by: LUCIE BLUSH, ES 2013, 19 min, engl. OV
Alice am Morgen, den Kopf voller Gedanken. 
Sie muss zur Arbeit, aber im Bett liegt noch dieser heiße Typ. 
Sie kann der Versuchung nicht widerstehen …
Alice in the morning, her thoughts spinning, she should go to work, 
but there is a hot guy in her bed and she just loves the way he pleasures her, 

EPISODES: THE APPOINTMENT
von / by: SKINART, DE 2014, 4 min, int. OV
 Ein Hotelzimmer. Eine Frau. Eine Augenmaske.
Sie wacht auf, erinnert sich an eine verspielte, lustvolle Nacht.
A hotel room. A woman. A mask. 
She wakes up, feels herself, remembers a night full of joy.

LIANDRA LOVE
von / by: MICHELLE FLYNN, AU 2014, 8 min, int. OV
Was ist verführerischer als Liandras Hände, Augen und Lippen? 
Dazu ein Kaminfeuer und Lust. 
Is there anything more seductive than Liandra’s hands, eyes and lips? 
Add fire and lust.

TRANSPORTED
von / by: MS. NAUGHTY mit / with: GALA VANTING, AU 2013, 7 min, engl. OV
 Ihr Wohnwagen bringt Gala Vanting zur physischen und sexuellen Befreiung, 
in einen lustvollen, selbstbestimmten Raum, wo sie ihren Körper genießen kann. 
Gala Vanting is transported, physically and sexually, to a place of freedom, 
finding joy in her own body and a sense of autonomy thanks to her trusty campervan.

FUCKBUDDIES
von / by: JUANMA CARILLO, ES 2010, 6 min, sp. OV + engl. UT
Mittags, im Auto, am Stadtrand, zwei Männer treffen sich zum Sex. 
Hitze und Enge führen in eine unerwartete Richtung. 
Lunchbreak, in a car, outside the city, two men meet for casual sex. 
The heat and tightness lead the situation in an unexpected direction.

EXCHANGE & MART
von / by: CARA CONNOLLY & MARTIN CLARK, GB 2013, 15 min, engl. OV
 Ein abgelegenes Internat 1986. Reg und ihre Mitschülerinnen 
haben kaum Chancen, ihre Sexualität zu erforschen. 
Auf dem Stundenplan steht „Vergewaltigungsattacke- Test“. 
A girls’ boarding school in the Scottish Highlands, 1986. 
15-year-old Reg and her classmates have limited resources to explore their sexuality.
 “Rape Attack Test” is on their week schedule.

DOMESTIKIA, CHAPTER 3: LA PETITE MORT
von / by: JENNIFER LINTON, CA 2013, 5 min, engl. OV
 Eine surrealistische Animation, die Papierpuppen, 
Erotik, Horror, Tentakel und Sarkasmus kombiniert. “
In the parlor Madeleine sits, When all of a sudden a friend pays her a visit”. 
A surrealist animation with paper dolls, erotica, tentacles, horror and dark humour.

INSTRUCTED
von / by: MS. NAUGHTY & Pandora Blake, mit / with: PANDORA BLAKE
AU 2014, 10 min, engl. OV
Sie kommt ins Hotelzimmer, wo sie ihren Liebhaber treffen soll. 
Stattdessen findet sie einen Brief mit Anweisungen, die sie befolgen soll, bis er kommt.
She arrives at the hotel room, planning to meet her lover. 
Instead she finds a letter with instructions, which she shall obey in his absence.
 Trailer  http://msnaughty.com/blog/2014/07/02/instructed-a-new-erotic-film-with-pandora-blake/

Female Porn Kurzfilme des PFF in Übersicht
http://www.pornfilmfestivalberlin.de/film_kategorien/female-porn/


Gay Porn
Homosexuelle Filme bilden trationell einen Schwerpunkt auf dem PFF. Zuneigung, Liebe und Sex zwischen Männern war viele Jahrzehnte ein verpöntes Tabu. Heute sind schwule Beziehungen und ausgelebter Homo-Sex eine akzeptierte Selbstverständlichkeit.

BEING THERE 
von / by: BEN HAKIM, IL 2014, 18 min, hebr. OV + engl. UT
Durch eine Internetverabredung erlebt ein junger Mann sein erstes schwules BDSM-Spiel. 
A y oung m an a dventures a new experience through internet dating, 
a tender introduction in gay BDSM play.

DANCERS
von / by: ANTONIO DA SILVA, GB 2014, 10 min, int. OV
Tänzer ziehen sich vor der Kamera aus. Schließlich kann der Penis auch tanzen! 
Dancers undress in front of the camera. After all, the penis also can dance!
http://antoniodasilvafilms.com/dancers
 
ENTELAT
von / by: ELOI BIOSCA, ES 2013, 2 min, int. OV
Ein Körper und ein sich langsam entnebelnder Spiegel. 
Self-contemplation on a slowly defogging mirror. 
 http://vimeo.com/64440689

PROFILE: KEVIN
von / by: MATT LAMBERT, DE 2014, 4 min, engl. OV
Kevin ist ein selbstbewusster Cam-Boy. 
Er erzählt von seinen Erfahrungen, seiner Arbeit, seiner Sexualität.
Kevin is a self-confident cam boy. 
He talks about his experience, his work, his sexuality.
 
 FUCKING ALCHEMY: RIMBAUD. LE MONDE A SOIF D'AMOUR
von / by: XOT & JENNIFER SAEZ, ES 2014, 8 min, sp. + fr. OV + engl. UT
Eine Einführung in Rimbauds Alphabet, mit schwulem Sex und magischen Momenten. 
An introduction to Rimbaud’s alphabet, with gay sex and magic moments.
 
HEAVENLY SPIRE: JACK HAMMER & JESSIE SPARKLES  
von / by: SHINE LOUISE HOUSTON, US 2014, 11 min, engl. OV
Harter, anonymer Sex prägt Jessies Fantasien 
und Jack Hammer wird diesen entgegenkommen.
Rough, anonymous sex occupies Jessie’s fantasies 
and Jack Hammer is all the more willing to oblige.
 
SUMMER LOVE
von / by: DREW KAMP, ES 2013, 3 min, int. OV
Zwei Männer, ein Haus, Vivaldis Sommer.
Two men, one house, Vivaldi’s summer.
 
MY GIRLS
von / by: GAL VOLINEZ, IL 2011, 17 min, int. OV 
 
Schwules Stillen. Gay breast feeding.
 
CAN WE DO ANAL – THE STORY OF ABDEL
von / by: PRETTY VACANT BOYS, IL 2011, 4 min, engl. OV 
Pretty Vacant Boys Project sammelt sexuelle Geheimnisse von jungen Männern:
das erste Mal, Fantasien, Hoffnungen und Enttäuschungen. 
The Pretty Vacant Boys Project collects sex secrets of young men: 
their first times, their hopes, their disappointments.

SPILT MILK
von / by: ALEXANDER EDWARDS. AU 2009, 6 min, int. OV
Eine morgendliche Routine, ein (un-)erwarteter Unfall. 
A m orning r outine, an (un)expected accident.

Gay Porn Kurzfilme des PFF in Übersicht
http://www.pornfilmfestivalberlin.de/film_kategorien/gay-porn/


Lesbian Porn
Sinnliche Liebesspiele und lustvoller Sex zwischen Frauen ist heutzutage auch schon fast eine Selbstverständlichkeit. Auf dem Programm des PFF stehen zahlreiche kreative Produktionen Lesbischer Pornografie. 

GOING HERE
von / by: COURTNEY TROUBLE, mit / with: JIZ LEE, LYRIC SEAL
US 2014, 13 min, int. OV
Der Aufzug kommt, und die beiden auch. 
The elevator is going here, and they’re cumming.
 
FINGERS & KISSES
von / by: SHU LEA CHEANG, JP 1995, 5 min, jap. OV + engl. UT
Ein Blick auf lesbische Sexualität in der Öffentlichkeit. 
A candid glimpse of lesbian public sexuality.

CRYSTALLINE
von / by: FOUR CHAMBERS, GB 2014, 15 min, int. OV
Vier Frauen, ein rotes Sofa und Musik.
Four women, one red sofa and music.

Trailer http://vimeo.com/100244014
 
DNI CUPKI
von / by: KASIA SZAULIN´SKA, PL 2010, 2 min, pol. OV + engl. UT
Animation von zwei Mösen, die sich treffen. 
Animation o f two pussies that meet.
 
SEX BOWL
von / by: JANE CASTLE & SHU LEA CHEANG, US 1994, 8 min, int. OV
Bowling, Finger, Lesben. - Bowling, Fingers, Lesbians.
 
VALENTINE
von / by: COURTNEY TROUBLE, mit / with: SYD BLAKOVICH
US 2014, 9 min, int. OV
Eine einzigartige Masturbation. - A unique masturbation.
 
SEX FISH
von / by: ELA TROYANO, SHU LEA CHEANG & JANE CASTLE, US 1993, 6 min, int. OV
Flussaufwärts schwimmen, Frauenpower und Fischliebe. 
Swimming upstream, female power, and fish love.

FUCK DOLLS
von / by: ZAHRA STARDUST, AU 2014, 14 min, int. OV
Verspielte Puppen aus Fleisch und Plastik, eine subversive Neudeutung der Barbiepuppe. Playful flesh and plastic dolls, a subversive resignification of Barbies.
 

Lesbian Porn Kurzfilme des PFF in Übersicht

Quelle
Die Bilder, Filmtexte, und Filmangaben stammen vom Programm des PFF 2014. 
Mit freundlicher Genehmigung von PFF Kurator Jürgen Brüning.  
Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

Die Bilder folgender Filme stammen aus anderen Online Quellen: Alice Inside (Foto + Gif), Dancer (Gif).

Kurzfilme des PFF in Übersicht
http://www.pornfilmfestivalberlin.de/film_kategorien/kurzfilme/

PFF 2014 in der Übersicht bei Erotikinsider
http://www.erotikinsider.com/medien/film-und-tv/pornfilmfestival-berlin-kunst-pornografie

Übersicht PFF 2014
PFF Website  http://www.pornfilmfestivalberlin.de/
PFF Katalog 2014 Download  http://dl.pffbln.de/9_pffb_2014_katalog.pdf
PFF Programm 2014 Download  http://dl.pffbln.de/9_pffb_2014_timetable.pdf
PFF Programm 2014  http://www.pornfilmfestivalberlin.de/screenings/

Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

Mittwoch, 22. Oktober 2014

9. PornFilmFestival 2014 - Zwischen Kunst und Pornografie

Heute öffnet in Berlin das 9. PornFilmFestival 2014 seine Lust-Pforten zu zahlreichen sexuellen SC & HC Produktionen der etwas anderen Art. Ein Schwerpunkt sind feministische Filme, die das ganze Spektrum der geschlechtlichen Lust zum erotischen Leuchten bringen. Erotikinsider veröffentlicht eine ausführliche Programmübersicht.

9. PornFilmFestival Berlin 2014 -

Zwischen Kunst und Pornografie


EVERYTHING THAT RISES MUST CONVERGE (2013) by Omer Fast (2013)
Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

Die neue Sexkultur
Pünktlich zum Start des weltweit wohl einzigartigen PornFilmFestivals in Berlin bringt die Erotikinsider Community in ihrem Erotik Online Magazin eine detaillierte Programmübersicht. Unter dem Thema "Zwischen Kunst und Pornografie" wird das facettenreiche Programm mit seinen vielfältigen pornografischen Highlights ausführlich dargestellt. 
  
XCONFESSIONS by Erika Lust (2014)
 Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

 Erotikinsider: 
9. PornFilmFestival Berlin 2014 -
Zwischen Kunst und Pornografie


SC & HC Spielfilme und erotische Powerfrauen Pornografie
Zu den Highlights in Berlin gehören zahlreiche Softcore und Hardcore Spielfilme. Und ebenso erotische Powerfrauen mit Rang und Namen in der alternativen Porno-Szene, die mit ausdrucksstarken expliziten Produktionen auf dem PFF vertreten sind.

Der Eröffnungsfilm R 100 (2013) von Matsumoto Hitoshi aus Japan begleitet einen Angestellten, während er sich in die Welt von BDSM verirrt. 
R100 Trailer   http://www.youtube.com/watch?v=65CmJoBE11A

Der Abschlussfilm THE FOXY MERKINS (2013) von Madeleine Olnek aus USA beobachtet mit Witz und Situationskomik zwei Frauen bei ihrer Sexarbeit in Manhatten.
THE FOXY MERKINS Trailer  http://vimeo.com/95672660

Petra Joy feiert ihr 10-jähriges Jubiläum der FEMALE FANTASIES und zeigt auf dem PFF ihr jüngstes Werk (S)HE COMES (2014). In 5 Szenen gibt es dabei lustvolle Sexspiele zu genießen, bei denen der Zuschauer sieht, dass sie den Protagonisten auch selbst Spass machen. 
(S)HE COMES Trailer  http://vimeo.com/103802194

Erika Lust hat geheime Fantasien und Sexgeschichten, die ihr anonym berichtet wurden, in ihren XCONFESSIONS (2014) filmisch umgesetzt. Lust-Filme sind stets eine Qualitätsgarantie für weiblichen Orgasmus und sinnlich-sexuellen Genuss, präsentiert in anspruchsvollen Bilden und Farben.
XCONFESSIONS (Vol 3) Trailer  http://vimeo.com/105136582

Courtney Trouble realisierte nach episodischen Pornogeschichten zum erstenmal einen queeren Porno-Spielfilm FUCKING MYSTIC (2014) mit einer Orgie von 19 Performern.
FUCKING MYSTIC (Vol 3) Trailer http://www.youtube.com/watch?v=LQOF4_3mL6E

Michelle Flynn aus Australien präsentiert als Weltpremiere MOMENTUM (2014). Sie hat darin zärtliche Liebe und sonnigen Sex in einer hocherotischen Atmosphäre inszeniert.
MOMENTUM Trailer  http://vimeo.com/91776025

Alle Spielfilme des PFF in der Übersicht:


(S)HE COMES by Petry Joy (2014)
Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014


Genres, Schwerpunkte, Highlights
Das PFF bietet für jeden erotischen Geschmack und jede sexuelle Identität ein breitgefächertes Angebot. Die internationalen Filme lassen das ganze Spektrum von hetero-, homo- und transsexueller Lust erstrahlen. Im folgenden werden die verschiedenen Genres auf dem PFF aufgelistet und daraus jeweils ein Film als Beispiel kurz vorgestellt. 


Retrospektive: Jean Daniel Cadinot

CHARMANTS COUSINS
by Jean Daniel Cadinot (Frankreich 1983)

Ein verpasster Zug ist der Auslöser für erste schwule Erlebnisse.
Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

Retrospektive-Übersicht


Dokumentarfilme
 
 VULVA 3.0 - ZWISCHEN TABU UND TUNING
by Claudia Richarz & Ulrike Zimmermann (Deutschland 2014)

 Ein Film rund um die Möse, um Schönheit und Mystik 
des weiblichen Genitals und die moderne Sichtweise.
Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

Dokumentarfilme-Übersicht


Filmmaker / Performer in Focus

ANTONIO DA SILVA  (Großbritannien 2014)

Die Faszination des portugisischen Filmemachers 
gilt dem männlichen Körper und seiner Sexualität 
mit unverstelltem Blick auf das Objekt seiner Begierde: den Mann.
 Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

Filmmaker-Übersicht


Kurzfilme
 
 ALICE INSIDE
by Lucie Blush (Spanien 2013)

Alice am Morgen, den Kopf voller Gedanken. Sie muss zur Arbeit, aber
im Bett liegt noch dieser heiße Typ. Sie kann der Versuchung nicht widerstehen…

Kurzfilme-Übersicht


Sonderprogramm
 
 FUCK YEAH LEVI KARTER
by Jake Jaxson, Levi Karter (USA 2013)

Ein Einblick in das Leben des US-Pornostars Levi Karter.
 Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

Sonderprogramm-Übersicht


Rahmenprogramm - Workshops
 
 FEMINIST TENTACLE PORN
Create a Monster and write your own scene 
 by Lo-FI Cherry (Berlin)

Introduction to the genre of tentacle porn.
Together we will create a female tentacle porn monster. 
I will teach you a simple method of porn scriptwriting. 
Finally, it is time for you to get to work and to write your own porn scene!
Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

 
 Rahmenprogramm - Ausstellungen
 
 INSTANT INTIMACY - MEETING KINBAKU
Performance by Kristina Marlen

Begegnung mit der Kunst des erotischen Fesselns.
Interaktive, begehbare Performanceinstallation. 
Das Publikum kann in Stille verweilen, sich bewegen, oder die Begegnung wagen.
Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

Rahmenprogramm-Übersicht


THE FANTASY PROJECT by Ms Naughty (Australien 2014)
Frauenfantasien ganz ohne Scham und Tabus.
Alles ist eerlaubt von BDSM über einen Dreier bis hin zu Gruppensex.
Copyright PornfilmfestivalBerlin 2014

PFF 2014 in der Übersicht bei Erotikinsider
http://www.erotikinsider.com/medien/film-und-tv/pornfilmfestival-berlin-kunst-pornografie

Moviemento
Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin Kreuzberg, 

22. bis 26. Oktober 2014. Die meisten Filme werden im Moviemento gespielt.  

Party @ Ficken 3000
Urbanstraße 70, 10967 Berlin Kreuzberg
Mittwoch bis Freitag 22.-24. Oktober, Einlass ab 22 Uhr, Eintritt: kostenlos
 

The Great Annual Porn Film Festival Berlin Party @ Loftus Hall
Maybachufer 48, 12045 Berlin-Neukölln
Samstag 25. Oktober, Einlass ab 23 Uhr, Eintritt: 5 Euro
 

Abschlussparty @ Südblock
Admiralstraße 1–2, 10967 Berlin-Kreuzberg
Sonntag 26. Oktober, Einlass ab 22 Uhr, Eintritt: kostenlos


Übersicht PFF 2014
PFF Website  http://www.pornfilmfestivalberlin.de/
PFF Katalog 2014 Download  http://dl.pffbln.de/9_pffb_2014_katalog.pdf
PFF Programm 2014 Download  http://dl.pffbln.de/9_pffb_2014_timetable.pdf
PFF Programm 2014  http://www.pornfilmfestivalberlin.de/screenings/