Dienstag, 21. Juli 2009

Andy Warhol's Blue Movie (2) und die erste Mondlandung - Mutig Neuland betreten


Heute vor 40 Jahren
21. Juli 1969 - 21. Juli 2009
Aufbruch zu neuen
Ufern
Apollo 11 stößt ins All vor und bringt die ersten Menschen zum Mond. Andy Warhol's Blue Movie zeigt erstmals im Film einen echten Koitus.

Mutig Neuland betreten

Die Helden des Tages
Die Astronauten Neil Armstrong, Michael Collins, Buzz Aldrin

Andy Warhol, Popartist und visionärer Filmemacher ...

... und seine Superstars Viva und Louis Waldon
Ein Datum - Zwei Ereignisse
und Mutige Protagonisten

Die erste Mondlandung
Am 19. Juli 1969 erreichte Apollo 11 mit 3 Astronauten an Bord den Mond. Am 20. Juli landete die Raumfähre Adler dort im Meer der Ruhe. Am 21. Juli 1969
um 3.56 Uhr (in den USA war es noch der 20. Juli) betrat der erste Mensch den Mond. Als Neil Armstrong seinen Fuß auf die Mondoberfläche setzte, gefolgt von Buzz Aldrin, sagte er: „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit!“ 22 Stunden spazierten die beiden Astronauten auf dem Erdtrabanten umher, absolvierten ihr Arbeitsprogramm und kehrten nach erfolgreicher Mission am 24. Juli wieder auf die Erde zurück.
Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond
und errichtet die US Flagge im Meer der Ruhe: „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen,
aber ein großer Sprung für die Menschheit!“

Der erste Mainstream-Koitus
Für den 21. Juli 1969 hatte Andy Warhol ins New Yorker Garick Theater eingeladen. Am Abend war die öffentlichen Aufführung seiner Dokumentation FUCK aka BLUE MOVIE vorgesehen. Zum ersten mal brachte er den real vollzogenen Geschlechtsakt eines Liebespaares auf die große Leinwand. Seine Superstars Viva und Louis Waldon zelebrieren ohne Simulation den ersten Mainstream Koitus für's breite Publikum. Fern aller Sex- und Pornofilm-Klischees wollte Warhol damit der Welt sein Verständnis von Sexualität zeigen: Liebe macht Spass!


Viva und Louis Waldon
beim ersten realen Film-Sex auf der Kinoleinwand
Louis: „Ich werd dich gleich ficken wie ein Cowboy!“

Symbolische Bedeutung

Ob Andy Warhol bewusst den Tag der Mondlandung für die Premiere von BLUE MOVIE gewählt hatte, ist nicht bekannt. Der erste Mondspaziergang der Menschheitsgeschichte und die Filmpremiere eines in Echtzeit aufgenommenen sexuellen Liebesaktes sind zwei völlig verschiedene Dinge, die nichts miteinander zu tun haben. Das zeitliche Zusammentreffen dieser total unterschiedlichen Ereignisse an einem Tag, hat aber eine tiefe symbolische Bedeutung. Protagonisten haben beide male mutig Neuland betreten.



Viva und Louis experimentieren beim Liebesspiel.
Viva: "Ich wünscht, Du würdest fester ......"

Louis: "Was, noch fester?"
Gleiche Voraussetzungen
Der erste Schritt auf den Mond in eine unbekannte Welt und der erste Fuck auf der Leinwand vor einem unberechenbaren Publikum erfordern Charakterstärke und Entschlossenheit. Dabei wird eine große Vision und die Wahrnehmung der Realität bei Planern und Ausführenden ebenso vorausgesetzt wie solide Kenntnis, Vernunft und Leidenschaft. Und die Akteure brauchen Liebe und Hingabe, um ihre Mission erfolgreich zu erfüllen.


Viva und Louis erproben splitternackt die Körpersprache.
Viva: "Reib dich an mir, am ganzen Körper, rauf und runter.
Körper am Körper, von Kopf bis zum Fuß."

Unterschiedliche Reaktionen
Doch die Öffentlichkeit reagierte völlig konträr, wie auch nicht anders zu erwarten war. Die Astronauten, die es wagten, auf dem Mond spazieren zu gehen, wurden begeistert wie Helden gefeiert. Die Filmemacher, die es wagten, intime Sexspiele in fröhlicher Harmonie zu präsentieren, wurden wie Übeltäter geschmäht und bestraft. BLUE MOVIE wurde beschlagnahmt, doch Andy Warhol ließ sich davon nicht einschüchtern.


Andy Warhol's Vision in Blue Movie aka Fuck:
Liebe macht Spass! 





Andy Warhol's Vision in BLUE MOVIE aka FUCK (1969)

Andy Warhol: "Everybody must have a fantasy."

"I'd always wanted to do a movie that was pure fucking, nothing else, the way Eat had been just eating and Sleep had been just sleeping. So in October '68 I shot a movie of Viva having sex with Louis Waldon. I called it just Fuck." 

 Andy Warhol about his documentary experiment BLUE MOVIE aka FUCK 1969

Viva & Louis perform real sex in front of the camera and show:
"LOVE  MAKES  FUN!"  -  "LIEBE  MACHT  SPASS!"

Keine Kommentare: