Montag, 31. August 2009

Destricted - Überblick / Overview

DESTRICTED ist ein Projekt, das aus 7 Kurzfilmen zusammengefügt ist. Sie stammen von 7 weltweit anerkannten Regisseuren, die auch einen Ruf genießen als fürchtlose, umstrittene und provokative Künstler. Ihre Aufgabe war es, die eigene Sichtweise auf Sex und Pornografie in einem Zusammenhang mit Kunst darzustellen. Eine wahrhaft pornografisch-künstlerische Herausforderung!
DESTRICTED is an omnibus film that gathers works from seven of the world’s most visual, fearless, controversial and provocative directors and artists to talk about their views regarding the issues of sex and pornography, and how easily these concerns get tangled up with art. A real porn art challenge!




Destricted - Überblick / Overview




Übersicht über die DVD Sammlung DESTRICTED - 7 Kurzfilme von 7 Regisseuren. Die Künstler versuchen auf sehr unterschiedliche Weise mit explizitem Sex zu arbeiten und Pornografie als Kunst zu zeigen. 

Overview to the DVD collection DESTRICTED - 7 short films by 7 directors. The seven artists use explicit sex in very different ways. Their attempt is to show pornography as art.



BALKAN EROTIC EPIC 
von  
Marina Abramovic

Laufzeit 13:04 Min

DESTRICTED 
Kurzfilmsammlung GB 2006

Der erste DVD Beitrag ist eine Art Dokumentarfilm, in dem eine Frau die sexuellen Eigenarten einer bestimmten Bevölkerungsgruppe und deren Verhältnis zur Natur beschreibt. Die einzelnen "Geschichten" sind teilweise sehr amüsant. Das Ende hingegegn fällt sehr merkwürdig aus: Eine halbnackte gesichtslose Frau hantiert mit einem Totenkopf.

The film presents an explicit look on the Balkan folklore and rituals, and their attempts to preserve eternal energies through erotic acts. This, they think, is the only means for them to make themselves one with the gods – for they believe these acts would heal the sick, promote fertility, cure impotency, grow their crops and keep the evil spirits away. Coupled with gorgeous photography and the weirdest visual images, this film is altogether insightful for its meticulous mythical details and provocative in its overt and valiant eroticism.

Watch onlineBALKAN EROTIC EPIC

SYNC
von
Marco Brambilla

Laufzeit 2:16 Min

DESTRICTED 
Kurzfilmsammlung GB 2006

Sync ist eine sehr schnelle Collage aus verschiedenen Hollywood-Kuss- und Liebesszenen sowie Hardcore-Szenen aus mehr oder weniger bekannten Pornos und wirkt aufgrund der Bewegungsabfolge vor allem am Anfang fast wie eine (einzige zusammengehörende) Szene.

The idea is simple: a collage and synchronization of hundreds of sex scenes from different mainstream films and adult videos. It was edited in a manner so fast, it would be difficult to distinguish the films included, much less distinguishing which of those are actually released films and which are porn. The idea was to highlight the blur in the distinctions between how much should be shown in mainstream films and what should be left out for the porn industry.

Watch online SYNC


HOIST
von
Mathew Barney

Laufzeit 13:37 Min

DESTRICTED
Kurzfilmsammlung GB 2006

Im Beitrag von Björk-Ehemann Matthew Barney erfährt ein Mann die absolute sexuelle Offenbarung indem er sein Geschlechtsteil an einer Maschine reibt. Dabei ist sein Körper von einer seltsamenen zähen Flüssigkeit überzogen.

Unlike anything you’ve ever seen before, Hoist highlights the likelihood of sexual innuendoes between man and machine, flesh and metal. We watch a man, tied up in a deforester, doing something you never thought possible. Giving away even the slightest bit of hint as to where the story is going is like spoiling the entire thing, and besides, words would be impossible to give justice to this visual spectacle.

Watch online HOIST

IMPALED
von
Larry Clarke

Laufzeit 37:28 Min

DESTRICTED
Kurzfilmsammlung GB 2006

Eine Gruppe männlicher Jugendlicher wird über ihre Einstellung zur Pornographie und allgenein zur Sexualität befragt. Die Befragung erfolgt, neben dem Regisseur, von einer Delegation nackter Pornodarstellerinnen. Einer der Probanden bekommt einen "Schnupperlehrgang" mit einer der Damen, wobei der weit mehr als nur schnuppern darf...

Highly contrasted to the previous short, Clark’s is more modern as to its target. The premise is an interview session with young guys around 19 to 23. The interviewer talks to them about the ease in access of porn these days, and how watching one shapes up how they anticipate(d) their first encounters, and how they look at women and sex in general. With this, we get to understand how young American men think today, including their preferences – that will definitely surprise and shock conservative viewers.

Watch online IMPALED 
http://99.192.226.225/w/972121/Destricted__Impaled_2006_Larry_Clark



WE FUCK ALONE
von
Gasper Noe

Laufzeit 23:32 Min

DESTRICTED
Kurzfilmsammlung GB 2006

Wie der Name vermuten lässt, stammt diese Episode von Frankreichs oberkontroversen Filmemacher Gaspar Noé (Irreversible) und zeigt einen Mann und sein inniges Verhältnis zu seiner Gummipuppe. Dabei sieht er sich einen Porno an. Die Szenerie wird immer wieder durch ein kurzes Flackern unterbrochen, was auf die Dauer ziemlich nervig ist, aber durch eine Warnung am Beginn abgekündigt wird: "Warning: This Film contains strobing effects that may be harmful to viewers afflicted with epilepsy...*g*

As his former films, we get to see Noe’s short film entry We Fuck Alone work on his trademark style – strobe lighting with underscored darkness. From the title alone, we feel the significant resemblance with his former film I Stand Alone. It is no coincidence either that the two films happen to be playing around the same themes – that of loneliness, and the sorts of things it could make of you. With the visceral hallucinatory effect of his films, we are tempted to look closer, up until it becomes too late for us to look away.

Watch online WE FUCK ALONE
http://vk.com/videos25628926?z=video25628926_170307957


HOUSE CALL
von
Richard Prince

Laufzeit 12:29 Min

DESTRICTED
Kurzfilmsammlung GB 2006

...zeigt eine sehr üppig ausgestattete Blondine, die ihre Brüste eincremt und nach einem kurzen Doktorspiel vom "Oberarzt" gewissenhaft "behandelt" wird. Das Bild ist teilweise verschwommen, bzw. leicht verfremdet und erinnert von der Optik und den Schauspielern sehr an das "Golden Age of Piorn".

The porn (that features a role-play of the doctor-nurse storyline) within this film is more or less irrelevant to dissect the message of this short. More than that, this film pays tribute to the 70s, the so-called golden age of video porn. The idea is to present it vis-à-vis the current state of its acceptance to today’s society. We are reminded that during those times, before porn even reached the mainstream, it is an exclusive taboo – for the privileged, and for the unafraid.

Watch online HOUSE CALL
http://magicaltube.com/en/videos1401424/destricted-house-call-2006-richard-prince.html


DEATH VALLEY
von
Sam Taylor-Wood

Laufzeit 8:25 Min

DESTRICTED
Kurzfilmsammlung GB 2006

Der Kurzfilm zeigt einen Mann, der mitten in der menschenleeren Wüste seine Hose aufknöpft und ungeniert beginnt zu onanieren. Nach vollzogenem Akt wirkt er irgendwie zerstört und unglücklich, wie es wahrscheinlich schon manch einem „Alleinunterhalter“ ergangen ist...

The simplest of the collection, Death Valley, in its most literal, observes a man in a seemingly hot land as he starts stripping and masturbating. Digging deeper into the picture, we see the landscape of Death Valley, one of the world’s hottest places, where rocks tell an altogether different story – of global warming and of vast depositions. A man starts to chart the land, to experience a world all to him – of self-pleasuring and stimulation, with possibilities of relief and satisfaction. The director relates the man to the Christian story of Onan, the brother-in-law who spilled his seed instead than doing it with his brother’s wife. With this, a whole new world of story unfolds from this outwardly bare short display.

Watch online DEATH VALLEY

http://magicaltube.com/en/videos1401358/destricted-death-valley-2006-sam-taylor-wood.html




Source for Pictures and English Description
https://sanriel.wordpress.com/2010/04/04/shorts-weekends/
Dirty Pictures - Why the graphic sex in Destricted is more than porn 
http://www.slate.com/articles/arts/culturebox/2006/09/dirty_pictures.html
Online Filmdatenbank Review
http://www.ofdb.de/review/101470,207125,Destricted


Watch online DESTRICTED (5 of 7 movies)
1. Balcan Erotic Epic (by Marina Abramovic) - 0:00:01
2. SYNC (by Marco Brambilla) - 0:13:08
3. IMPALED (by Larry Clark) - 0:15:22 
4. DEATH VALLEY (by Sam Taylor-Wood) - 0:52:50 
(5. HOUSE CALL (by Richard Prince) - 1:01:16 [uncomplete])
http://upontv.com/destricted-2006/

Download DESTRICTED (full movie)
File: Destricted.mkv  Size: 1.0 GB




DESTRICTED auf RSM

Sonntag, 30. August 2009

cinema Special - Skandalflme: Sex, Tabus, Gewalt, Orgien und Pornos im Kino


SKANDALFILME -
SEX, TABUS, GEWALT,
ORGIEN und PORNOS im KINO

Die Filmzeitschrift cinema 09/09 (September 2009) präsentiert in einem SKANDALFILM SPECIAL auf 16 Seiten die spektakulärsten Tabu-Brecher von "Deep Throat" bis "Uhrwerk Orange" . Zur Einführung ins Thema schreibt cinema (Seite 67):
"SKANDALFILME - Das Kino als Reflexion der Wirklichkeit. Doch was darf man dem Zuschauer zumuten? Sex? Gewalt? Folter? Wir werfen einen Blick auf das Kino der Exzesse, auf die größten Skandale der Filmgeschichte."
Zensiert und geächtet - die Chronik der größten Aufreger der Filmgeschichte reicht von hemmungslosen Orgien bis zur entfesselten Gewalt.
SEX - Ist Pornographie heute massentauglich?
TABUS - Wie weit dürfen Filmemacher gehen?
GEWALT - Wie viel Brutalität verträgt das Publikum?





Der Inhalt des Skandalfilme Specials bietet auf 16 Seiten ein breites Themen-Spektrum:
68 Tabus im Kino - Demonlover, Hostel, Wilde Orchidee
69 Top-Shocks - Deep Throat, !20 Tage von Sodom, Gesichter des Todes
70 Orgien - Caligula, Das große Fressen, Joy Tempel der Lust
71 Blasphemie - Gewalt, Sex und Religion
72 Nacktheit - Die Stummfilmzeit liebte den Orgasmus
73 Rape und Revenge - Extremities, Uhrwerk Orange, Irreversibel
74 Sadomaso - Die Geschichte der O
75 Sodomie, Schmerz und Lust - Fesselspiele loten die letzten Tabus aus
76 Nazikult
77 Folter und Nekrophilie
78 Kannibalismus
79 Prostitution und Freakshow
80 Gewalt, Folter und Nackte Haut
81 Porno
82 Skandal-Regisseure

Montag, 24. August 2009

REAL SEX MAINSTREAM - Inspiration & Mission - Drei Visionäre und ihre kreativen Kunstwerke

Besucher dieser Webseite werden fragen: Was ist das Anliegen dieses Blogs, welche Idee steht am Anfang und welche Einflüsse werden hier sichtbar? Als Betreiber dieser Webseite will ich einen Einblick geben über die Inspiration und Mission, die mich motiviert hat, REAL SEX MAINSTREAM zu starten. Wie oft im Leben kamen auch hier die Anregungen von wahren Visionären und von ihren kreativen Kunstwerken. Sie haben mich inspiriert und meinen Enthusiasmus geweckt. Und sie haben mich ermutigt, die Faszination von Sex in Filmen, in künstlerischen Darstellungen und in spirituellen Reflexionen zum Thema dieses Blogs zu machen. 


 REAL SEX MAINSTREAM - 

Mission & Inspiration


 
Francesca Neri & Liberto Rabal in LIVE FLESH - MIT HAUT UND HAAR (1997):
Nackte Körper innig verschlungen und bereit zum intimen Sex ohne Grenzen.


Nomen est Omen
Was den Inhalt des Blogs REAL SEX MAINSTREAM betrifft, so sagt zunächst der Name, worum es geht: Um ECHTEN SEX IM MAINSTREAM. Darum werden hier im Blog erotische Filmszenen und sexuelle Handlungen in Fotos (und Clips) gezeigt und im Text beschrieben. Der Fokus ist dabei auf die Filme des Mainstream Kinos gerichtet. Aber es werden auch Independent Filme und gelegentlich private Videos vorgestellt. 
Mainstream bezieht sich hier aber ganz bewusst nicht nur auf die Kinowelt und das Filmbusiness. In einem spirituellen Sinn soll damit auch die allgemeine Entwicklung der gegenwärtigen Gesellschaft erfasst und ihre Einstellung zum Sex präsentiert werden. Desshalb beleuchten die Themen dieses Blogs nicht nur Filme, sondern auch die Bedeutung von Sexualität im Lebensalltag. RSM dokumentiert und reflektiert wie Erotik und Sex in der Vielfältigkeit all seiner Formen heutzutage künsterisch dargestellt und persönlich ausgelebt wird.

Faszination Liebe und Sex
LIEBE und SEX sind für jeden Menschen großartige Gaben. Sie schenken Freude und Befriedigung und sind natürliche Ausdrucksformen der Lebenslust. Aus dieser Erkenntnis ergibt sich die Mission dieses Blogs: Explizite Nacktheit, intime Beziehungen und sexuelle Handlungen werden so normal gezeigt, wie sie vom Wesen ihrer Natur her sind. Und sie werden so direkt dokumentiert, wie sie in Filmen oder anderen künstlerischen Ausdrucksformen dargestellt sind. Damit soll auch deutlich werden, dass erotischer Sex das Gegenteil ist von herkömmlichen, pornografischen Obszönitäten. Im positiven Sinn können sinnlich-ästhetische Softcore- und leidenschaftlich-explizite Hardcore-Szenen ein authentischer Lebens- und Liebes-Ausdruck sein. Dies anzuschauen und mitzuerleben weckt Begeisterung und öffnet neue Perspektiven. Der Fokus auf die Schönheit und Faszination von EROS & SEXUS dient auch zur Abgrenzung von der destruktiven, geistlosen und oft menschenverachtenden, kommerziellen Pornografie. 

Grenzen expliziter Darstellungen
Als Betreiber des Blogs RSM bin ich mit gleichzeitig bewusst, dass die beabsichtigte Mission nur begrenzt erfüllt werden kann. Filme sind in der Regel Illusionen und und sie erschaffen grandiose Fantasie-Welten. Sex vor der Kamera kann ein Paar relativ einfach ausführen, wenn die Akteure keine Hemmungen haben oder daran gewöhnt sind. Erotik dabei zu erzeugen oder natürlich entstehen zu lassen, ist schon etwas anspruchsvoller. Aber Liebe deutlich zu machen, als wahre treibende Kraft einer intimen, sexuellen Vereinigung, ist sehr schwer. Das Hauptproblem beim Filmen von realem Sex mit der Kamera bleibt ungelöst. Kann echter Sex überhaupt authentisch gefilmt werden als ein Ausdruck von wahrer Liebe und echter Leidenschaft? Das ist und bleibt ganz offensichtlich eine unmögliche Mission, eine MISSION IMPOSSIBLE. 


Drei Visionäre  
und ihre kreativen Kunstwerke

In den folgenden Ausführungen will ich versuchen, meine RSM Mission durch die Haupt-Inspiratoren und einige ihrer typischen Klassiker Filme verständlich zu machen.

Drei kreative Inspiratoren 
Schauen wir nun auf drei verschiedene Künstler. Alle haben Filme produziert, aber ganz unterschiedliche. Sie sind die Haupt-Inspiratoren, die mich zum Start des Blogs REAL SEX MAINSTREAM motiviert haben. Jeder der drei hat in seinen Filmen mit den Themen LIEBE, EROTIK und SEX experimentiert. Jeder von ihnen hat eine andere Arbeitsweise und einen anderen Stil, um seine Filme zu machen. Aber alle haben in ihren Filmen sehr persönlich und vor allem authentisch die existentielle Bedeutung von Liebe und Sex im Leben deutlich gemacht.


Andy Warhol
und sein Stil
Dokumentarische Kunstwerke

Andy Warhol (1928 - 1987) -
Pop Artist und experimenteller Filmemacher
 
Andy Warhol 
Der amerikanischer Künstler Andy Warhol war Grafiker, Filmemacher und Verleger und ist Mitbegründer und bedeutendster Vertreter der US-amerikanischen Pop Art. Seine Karriere begann bereits in den 1950er Jahren als Illustrator für Mode-, Hochglanz- und Lifestylemagazine und entwickelte sich schnell. Er war ein berühmter und auch umstrittener Künstler. Er hinterließ ein umfangreiches Gesamtwerk, das von einfachen Werbegrafiken bis zu Gemälden, Objekten, Filmen und Büchern reicht. Zudem war er auch als Musikproduzent tätig. (Quelle: Wikipedia)

In Andy Warhols Dokumentation BLUE MOVIE aka FUCK (1969)
zelebrieren Viva & Louis Waldon freizügig und sinnlich echten Sex vor der Kamera.

Dokumentarischer Kunstwerk Stil in Filmen
In den Sechziger Jahren produzierte Andy Warhol eine Reihe von Untergrund-Filmen in seiner New Yorker Factory. Mit BLUE MOVIE aka FUCK wagte er ein ungewöhnliches Filmexperiment. Ein echtes Paar im Leben zeigte vor der Kamera echten Sex als Ausdruck der eigenen Liebesbeziehung. Viva und Louis Waldon agieren locker, leicht, natürlich und während der meisten Zeit splitternackt. Während sie permanent miteinander plaudern, teilen sie den Zuschauern spontan und ohne irgend eine Drehbuchvorlage mit, wie sie die amerikanische Gesellschaft der sechziger Jahre erleben. Sie sagen sowohl mit ihren Worten, als auch mit ihrer elementaren Körpersprache, was ihnen Liebe und Sex bedeutet. Und sie vollziehen miteinander echten Sex in einer natürlichen Weise, ohne irgend welchen Hollywood Glamour. Ein faszinierendes Experiment, das mit seinem authentischen, dokumentarischen Stil überzeugt. Mit BLUE MOVIE aka FUCK hat Andy Warhol ein einzigartiges Film-Kunstwerk der Sechziger Jahre geschaffen. 

BLUE MOVIE aka FUCK - Download Full Movie  (MP4 Video)
http://vdownload.eu/watch/5069084-andy-warhol-blue-movie-fuck-1969.html

Andy Warhol: "Everybody must have a fantasy."

"I'd always wanted to do a movie that was pure fucking, nothing else, the way Eat had been just eating and Sleep had been just sleeping. So in October '68 I shot a movie of Viva having sex with Louis Waldon. I called it just Fuck." 
AW about his documentary experiment BLUE MOVIE aka FUCK 1969.


Joe Swanberg
und seine
Lifestyle Portrait Filme

Joe Swanberg (geboren 31. August 1981) -
Independent Filmemacher und Mitbegründer der Mumblecore Bewegung

Joe Swanberg
Der Chicagoer Filmemacher JOE SWANBERG ist Begründer und bedeutendster Repräsentant des sogenannten Mumblecore. Kennzeichen dieser Bewegung im Filmbusiness sind sehr niedrige Budgets und umfangreiche Improvisationen beim Produzieren von Filmen. Joe Swanberg's Filme konzentrieren sich fast immer auf die Beziehungen der Charaktere, Nacktheit, Sex, Technik und den Prozess des Filmemachens. Der kreative Filmemacher führt bei seinen Produktionen nicht nur Regie. Er spielt auch selbst als Darsteller in (fast) allen seinen Filmen mit. Seine Imaginationsfähigkeit und seine kreative Schaffenskraft scheinen unbegrenzt zu sein.
 

In KISSING ON THE MOUTH enthüllt Joe Swanberg mutig die Macht des Kopfkinos:
Während er sich unter der Dusche selbst befriedigt, fantasiert er gleichzeitig,
küsst dabei sehr sinnlich Kate Winterichs Mund und spürt die Lust auf Sex.

Lifestyle Portrait Filme  
Im Jahr 2005 beginnt der damals 25-jährige Joe Swanberg seine künstlerische Arbeit als unabhängiger Filmemacher in seiner Heimatstadt Chicago. In seinem Debüt KISSING ON THE MOUTH (2005) porträtiert er überzeugend den Lebensstil unserer Zeit. Dieses Portraitieren des Lebensstiles ist auch das Kennzeichen seiner anschließenden Indie-Online-Serie YOUNG AMERICAN BODIES (4 Seasons von 2006-2009) und ebenso seiner nachfolgenden Filme. Die Protagonisten sind keine professionellen Schauspieler, aber Gleichgesinnte und oftmals Gleichaltrige, Zwanzig- bis Dreißigjährige aus Chicago. Gemeinsam mit ihnen entwickelt er die Geschichten und Handlungen seiner Filme. Joe Swanbergs quasi-dokumentarische Filme zeigen Alltagssituationen mit Dialogen, Nacktheit und Sex. Dabei werden eindeutige sexuelle Handlungen eher beiläufig und unaufgeregt inszeniert. Sie werden aber immer als ganz normal und selbstverständlich dargestellt. Liebesbeziehungen und sexuelle Intimitäten werden immer als natürliche Form der menschlichen Begegnung präsentiert. Und sie werden erlebt als intensiver Ausdruck der Kommunikation zwischen Menschen. Auf diese Weise vermittelt Joe Swanberg in seinen Lifestyle Portrait Filmen den Zuschauern das Denken, Fühlen und die Erfahrung der Generation der 20 bis 30-jährigen in ihren oft tristen Lebensalltag.


Joe Swanbergs explizite Fantasie in KISSING ON THE MOUTH (2005):
 Beim Masturbieren leckt er in Gedanken mit seiner Zunge Kate Winterichs Nippel.


KISSING ON THE MOUTH - Download Full Movie at Wipfilms.net
Joe Swanberg about SEX, BODYLANGUAGE  & PORN:
"Im inspired by outbreak of real sex in films." -  "It is nice to show sex as just an act between two people, and then later as the complicated mess in relationships.“ - "I'm interested in the body language and the other things that were happening during the sex scenes.“ - "The sex scenes really were meant to be documentary-like and just realistic.“ - "I would definitely be interested in shooting a porn, just to see what it's like. I would have to find the right actors to work with. That is the only thing that would make it interesting to me.“

KISSING ON THE MOUTH (2005)  -  Kevin Pittman, Kate Winterich, Kris Williams
RAW.  HONEST.  NAKED  -  GRAPHIC SEX AND CONVERSATION   -  Joe Swanberg



CarpeDiemFreunde
auf dem Pfad der Liebe
in die grenzenlose Freiheit

CarpeDiemFreunde (geboren 1990) -
Lebenskünstler, Philosoph und Grenzgänger

CarpeDiemFreunde
CarpeDiemFreunde ist das Synonym für einen Lebenskünstler, der intensiv und leidenschaftlich vorhandene Werte hinterfragt. Es ist die Stimme eines jungen Mannes, der seine Visonen in Versen formuliert. Er erforscht elementare Themen wie Liebe, Kunst, Musik und Poesie. Der dritte Inspirator von RSM produziert keine Mainstream-Filme, sondern Kurzfilme mit philosophischem und poetischem Inhalt. In seinen Videos geht es um Indische Philosophie, um Einsamkeit und Sehnsucht, um Selbstfindung und Fragen nach der Kunst des Liebens. Und er lädt uns ein: "Lass uns Lachen ... Lass uns Schweben ... Lass uns durch die Kunst des Liebens eine neue Freiheit erleben." 
 


PASSION ROUGE im dynamisch-kraftvollem ENIGMA SOUND:
CarpeDiemFreunde hat sein Video THE PRINCIPLES OF LUST -
Die Grundlagen der Lust - voller Begeisterung und Leidenschaft produziert.

Auf dem Pfad der Liebe in die grenzenlose Freiheit
Der 19-jährige Grenzgänger CarpeDiemFreunde versucht täglich neu auf seinem Weg zwischen objektiver Vernuft und subjektiver Leidenschaft authentisch weiterzugehen. Sein klassisches Video ist THE PRINCIPLES OF LUST - Die Grundlagen der Lust. Er hat diesen Kurzfilm im Dezember 2008 produziert. Im Juni 2009 folgte als Ergänzung und Fortführung das ebenbürtige Werk THE ART OF LOVING - Die Kunst des Liebens. Beide Videos führen den interessierten Zuschauer in die harmonische Welt von Vernunft und Leidenschaft ein. Das sind auch die beiden Brennpunkte der Elipse, um die die persönliche Lebensphilosophie von CarpeDiemFreunde kreist. In beiden Filmen ist auf poetische Weise der Dreiklang aus Liebe, Erotik und Sex sichtbar, hörbar und erlebbar
Seit Dezember 2008 hatte ich Kontakt mit CarpeDiemFreunde. Die Inhalte unseres intensiven Gedankenaustausches waren vielfältige Themen über die Welt und das Leben. Seine kreativen Anregungen waren wichtige Impulse, um mich noch intensiver mit der Faszination von Liebe und Sex zu beschäftigen. Wie können die großartigen, himmlischen Geschenke der menschlichen Natur - LIEBE, EROTIK, SEX - künstlerisch angemessen dargestellt werden? Und wie werden sie in Independent und Maistream Filmen präsentiert? Die Antwort auf diese Fragen versuche ich im Blog RSM zu dokumentieren. Mit Sehnsucht und Begeisterung wie es den Themen angemessen ist. Herzlichen Dank CarpeDiemFreunde für deine Inspirationen, verbunden mit einem Gruß aus Passion Rouge!

Philosophie Forum von CarpeDiemFreunde
https://sites.google.com/site/carpediemfreunde/

"Die Sehnsucht nach aufrichtiger Hingabe und der Trieb nach dem Verlangen der körperlichen Einheit nennen wir Lust. Lebe Lust aber Achte die Gefahr... - Das Streben nach der Einheit, die absolute Verschmelzung innerhalb und manigfalt der Seele und des Körpers, ist einer der möglichen Wege, zu dem Sinn und der Liebe zu finden. - Lerne Lachen.... Lerne Schweben... In Liebe zum Leben... immer deiner Freiheit entgegen!"
CarpeDiemFreunde in THE PRINCIPLES OF LUST - Die Grundlagen der Lust
Grafik: Vereinigung - loderndes, schmelzendes Herz von Werner Szendi


Dokumentation: Lebensstil und Alltag, Voyeurismus und Ekstase
Ganz im Sinn seiner drei Inspiratoren hat es sich REAL SEX MAINSTREAM zur Aufgabe gemacht LIEBE, EROTIK & SEX in Filmen und künstlerischen Werken zu dokumentieren. Auf diese Weise wird auch der gegenwärtige Lebensstil der jüngeren Generation portraitiert. Dazu gehören Alltagssituationen und Dialoge ebenso wie Nacktheit und Sex. Die Darstellung von intimer Körpersprache und lustvoller Begierde hat das Potential, den Voyeur im Zuschauer zu wecken. Das ist nichts Verpöntes, Unanständiges oder moralisch Verwerfliches. Vielmehr ist es ein ganz normales, natürliches Begehren tief im Herzen eines jeden Menschen. Nichts ist schöner und faszinierender, als ein leidenschaftliches Liebespaar zu beobachten, das sich ungezügelt und fantasievoll der Fleischeslust hingibt. Die intensive Vereinigung der Liebenden mit Leib und Seele beflügelt sie zur Ekstase. Im Verschmelzen miteinander vollziehen sie die Einswerdung mit dem Kosmos. Das große Geschenk ist die tiefe Einheit mit sich selbst und mit dem Göttlichen. Der Orgasmus befriedigt aber nicht nur das leidenschaftliche Liebespaar, sondern ebenso den begierdevollen Voyeur, der die Ekstase live miterlebt.


Einladung zum Gedankenaustausch
RSM will solche Ekstase möglichst authentisch präsentieren. Romantische Liebe, knisternde Erotik und leidenschaftlicher Sex werden in all ihren vielfältigen Spielarten möglichst real dokumentiert. Sie sollen hier im Blog genau so unmittelbar und direkt gezeigt werden, wie sie der Zuschauer in Filmen sieht und miterlebt. 
Doch ehrlichwerweise muss man auch fragen: Ist das beabsichtigte Ziel nicht zu hoch gesteckt? Lassen sich LIEBE, EROTIK & SEX überhaupt wahrhaftig darstellen? Kann eine real erlebte EKSTASE künstlerisch vermittelt werden? Vielleicht ist diese Mission einfach zu ambitioniert? Ich lade alle Besucher des Blogs ein, ihre Meinung mitzuteilen, Kommentare zu schreiben, Statements abzugeben und in einen Dialog einzutreten. Über jede Form eines Gedankenaustausches freut sich mit Sehnsucht und Begeisterung Euer Blogger Imagination!


Montag, 17. August 2009

Aktualisierung und Vorschau - August 2009

An alle Freunde und Besucher von REAL SEX MAINSTREAM!

1. Zur Zeit wird Andy Warhol's Blue Movie Dokumentation schrittweise vervollständigt. Nach der Veröffentlichung der Video Clips Teil 2 Climax, Teil 3 Afterplay und Teil 4 Eat and Shower, folgt in Kürze Teil 1 Foreplay. Ergänzt werden die Clips noch durch Screenshots und anschließend durch die deutsche PR Dokumentation von 1972.

2. Folgende Filme mit Hardcore Sex Szenen
werden demnächst hier vorgestellt:
- Destricted
- Pola X

- Antichrist

- Kissing on the Mouth

- Young American Bodies
- The Principles of Lust

3. Wer Neuigkeiten im REAL SEX MAINSTREAM Genre weiß, kann die Informationen gern mitteilen, z. B. über Caspar Noés geplanten "joyful porn
movie with explicit sex":
Link zur Info
http://www.screendaily.com/gaspar-noe-goes-hardcore/5001043.article

4. Alle LIEBE & SEX - ENTHUSIASTEN, denen dieses Blog gefällt und die Interesse und Zeit haben sich zu engagieren, sind zur Mitarbeit herzli
ch eingeladen!

Pour Elle (Frankreich 2009)

Victoria Abril und ihr unbekannter Partner beim Liebesspiel.

Gesucht werden konkret Hobby-Film-Profis, die beim französischen Erotik-Highlight Pour Elle (siehe weiter unten) helfen:
- Wer kennt den männlichen Darsteller in Pour Elle?

- Wer versucht den Namen des Schauspielers herauszufinden?
- Wer erstellt eine deutsche Inhaltsangabe?
- Wer kann das Interview mit Blanca Li übersetzen?
(Wenn nicht alles, dann die wichtigsten Passagen)

- Wer übersetzt weitere Filminformationen ins Deutsche?
Jede Mitarbeit und Unterstützung ist sehr willkommen!

5. Bis zur Veröffentlichung weiterer Real-Sex-Film-Highlights gibt es hier zur Überbrückung einen Clip mit intensivem Sex.
Body of Evidence (1992)
Willem Dafoe und Juliane Moore beim intensiven Sex.

Gemeinsam erreichen sie den sexuellen Höhepunkt.

Clip - Intenisver Sex in Body of Evidence

Link zum Download
http://rapidshare.com/files/238872818/WillemDafoe_JulianneMoore_BodyofEvidence_VTS_01_7.VOB

6. Unter den älteren Beiträgen werden immer wieder Ergänzungen vorgenommen und einige Posts sind bereits als Vorlage im Blog, aber noch nicht veröffentlicht. Darum lohnt es sich, alles anzuschauen, um evtl. Neues zu entdecken, das nicht an erster Stelle steht.

Viel Spass bei REAL SEX MAINSTREAM wünscht Imagination