Montag, 1. Februar 2010

Gaspar Noé plant heiteres Porno Melodrama in 3D

Es gibt neue Nachrichten (Gerüchte?) über den geplanten "Joyful Porn Movie" von Gaspar Noé:

Gaspar Noé dreht
ein heiteres Porno-Melodrama
im prachtvollen 3-D-Format

Fröhliches Porno Melodrama
Es scheint, dass Gaspar Noé sein angekündigtes "fröhliches Porno Melodrama" im prächtigen 3-D-Fromat drehen will. Im Mai letzten Jahres wurde sein Film ENTER THE VOID auf dem Film Festival in Cannes vorgestellt. Dabei kündigte Noé an, dass er er einen heiteren Pornofilm mit echtem Sex ausbrütet. Das pornographische Melodrama, das noch keinen Titel hat, soll mit unbekannten Darstellern realisiert werden. Es wird sich wesentlich von seinem künstlerischen Porno-Beitrag in DESTRICTED unterscheiden.

Echte Emotionen und expliziter Sex
Als Zutaten für ein gutes Melodrama braucht man nach Noés Überzeugung "Samen, Blut und Tränen". Und ebenso eine ausgewogene Mischung aus "echten Emotionen und explizitem Sex". Damals erklärte Noé: "Im täglichen Leben steht Sex im Fokus der meisten Leute. Sie sind nicht besessen vom Geld oder gesellschaftlicher Anerkennung. Sie sind besessen vom Sex. Warum wird uns das nicht gezeigt und auch nicht die Freude, die Sex macht?"

Kontroverse Filme
Der talentierte französische Regisseur hat mit einigen seiner provozierenden Produktionen heftige Kontroversen und Diskussionen ausgelöst. Dazu gehören: Menschenfeind (1998), Irreversibel (2002), Destricted (2006), Enter the Void (2009).
Lassen wir uns einmal überraschen, was er uns mit seinem "joyful porn melodrama" präsentiert.

Hier einige News der letzten Tage:
http://twitchfilm.net/news/2010/01/gaspar-noe-to-make-3d-joyful-porn-film.php
http://hollywoodwiretap.com/?module=news&action=story&id=44368
http://wwww.schnittberichte.com/forum/viewtopic.php?f=3&p=632473

Keine Kommentare: