Samstag, 20. August 2011

Hotel Desire (4) - 170.000 Euro erfolgreich finanziert!

HOTEL DESIRE ist gesichert! Wenige Tage vor dem Ende der Crowdfunding Aktion wurde die Fianzierungssumme von 170.000 Euro erreicht. Zu verdanken ist das den zahlreichen Fans und Begeisterten des expliziten Projekts sowie einigen großzügigen Investoren.

Sergej Moya und sein Team sind froh und erleichtert und sie bedanken sich:

ES IST VOLLBRACHT!!! Dank weiterer Investoren konnte die Finanzierung soeben geschlossen werden. Wir sind sprachlos! Tausend Dank allen Unterstützern und Investoren! Die Dreharbeiten können somit bald beginnen!


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
SERGEJ MOYA und dem HOTEL DESIRE TEAM!


REAL SEX MAINSTREAM wünscht:

- MUT und ENTSCHLOSSENHEIT beim
EINZUG ins PORNEOGRAFISCHE NEULAND!

- KREATIVITÄT beim INSZENIEREN
von ECHTEM SEX mit LEIB und SEELE!

- ERFOLG und FREUDE beim REALISIEREN von

EXPLIZITER SCHÖNHEIT und LEIDENSCHAFT!


Saralisa Volm & Klemens SchicK in HOTEL DESIRE
Explizite porNEOgrafische Liebes- und Sexspiele


mediabiz BLICKPUNKT FILM berichtet (Berlin, 19.8.2011):

Sergej Moyas "Neoporno"
kann gedreht werden


HOTEL DESIRE, von Regisseur Sergej Moya als "porNEOgraphischer Film" bezeichnet, kann wie geplant, Ende August in Dreh gehen. Das war alles andere als selbstverständlich, da das 170.000 Euro umfassende Budget über eine Website zum Film via Crowdfunding generiert werden sollte. Mit Stolz können die Filmemacher um Moya und das Produzententrio Sascha Schwingel, Julia Moya und Christopher Zwickler von Teamworx bzw. Von Fiessbach Film nun vermelden, dass die Fianzierung noch vor Ablauf der selbst gesetzten 80-tägigen Frist geschlossen werden konnte. Laut Sascha Schwingel ist HOTEL DESIRE das erste deutsche Filmprojekt, das ausschließlich über das Internet finanziert wurde.

Beim Cast für den 45-Minüter hat sich unterdessen eine Veränderung ergeben. Anna Maria Mühe musste aufgrund ihres Engagements beim ZDF-Zweiteiler DECKNAME LUNA ihre Zusage zurückziehen. Sie wird von Viva-Moderatorin Palina Rojinski ersetzt, die bereits für MÄNNERHERZEN und zuletzt Florian David Fitz' Regie-Debüt JESUS LOVES ME vor der Kamera stand. Ansonsten bleibt die angekündigt Besetzung um die Hauptdarsteller Saralisa Volm und Clemens Schick sowie Herbert Knaup, Frederick Lau, Trystan Pütter und Jan-Gregor Kremp zusammen. Gedreht wird in Berlin, unter anderem in der Präsidentensuite des 5-Sterne Hotels "The Regent".

HOTEL DESIRE wird zunächst auf Videoload, dem Video on Demand-Portal der Deutschen Telekom, zu sehen sein. Den DVD-Vertrieb übernimmt Capelight Pictures.

Quelle mediabiz
http://www.mediabiz.de/film/news/sergej-moyas-neoporno-kann-gedreht-werden/308873
http://www.facebook.com/pages/Hotel-Desire/166988420031479



For our English speaking friends from the international world

The crowdfunding action of HOTEL DESIRE was successful! A few days before the offical ending the total amount of 170.000 Euro was collected by lots of supporting fans and a few generous investors.

Writer and director Sergej Moya and his filming team is glad and thankful:
IT IS DONE!!! Thanks to more investors the funding was successful completed. We are speechless! Thanks a bomb to all supporters and investors! The filming now can start soon!

CONGRATULATIONS
to
SERGEJ MOYA and the HOTEL DESIRE TEAM!

REAL SEX MAINSTREAM wishes:

- COURAGE and RESOLUTION while
ENTERING PORNEOGRAPHIC NEW FRONTIERS!

- CREATIVITY by EXECUTING
REAL SEX with BODY and SOUL!

- SUCCESS and FUN at FILMING of
EXPLICIT BEAUTY and PASSION!


HOTEL DESIRE on Facebook

http://www.facebook.com/pages/Hotel-Desire/166988420031479