Mittwoch, 28. September 2011

Lars von Trier plans Controversial Porn Film

Director Lars von Trier has extended the research time for his controversial porn film because he likes listening to women talk about their sex lives. The unconventional filmmaker is planning to make an explicit new film exploring the sex drive of women. And, to research the project, he has asked a number of ex-lovers and old friends for their sex stories and fantasies. His porn film is tentatively titled Nymphomaniac.

Filmmaker Lars von Trier
Plans Controversial Porn Film

Exploring Womens Sexuality
Danish controversial mainstream director Lars von Trier, who made headlines after his Nazi gaffe at the Cannes Film Festival last May, is planning a porn film that explores woman's sexuality from birth to age 50. Von Trier is probably best known for his violent 2009 cult horror film "Antichrist," that starred Willem Dafoe. The maverick filmmaker’s new project — tentatively titled "Nymphomaniac" — will reportedly include “Pirates of the Caribbean” star Stellan Skarsgard and his Cannes hit “Melancholia” star Kirsten Dunst. He also is eyeing again Willem Dafoe for his porn project. Skarsgard told E! News: “Lars called me and said, ‘Stellan, my next film will be a porno film, and I want you to play the lead in it.’” He added: “But then he said, ‘You will not get to fuck.’”

Lars von Trier Eyeing Stellan Skarsgård (left)
and Willem Dafoe (right) for The NYMPHOMANIC

Dirty Sex Stories and Fantasies
Von Trier’s research has included asking ex-lovers and friends for their sex stories and fantasies. He said: “If you take a woman of 50 or 60 who has been sexually active, they will talk for hours. This is fantastic, it's a pleasure and I smile all the way, and that's why I want to extend the research time. You have no idea how dirty the female mind is."

Lars von Trier and Kirsten Dunst in Cannes

Softcore and Hardcore Sex Version
The art house director and self-proclaimed “cultural radical” said he is planning hardcore and softcore versions of the film. Depicting penetration in the film for women under 18 may worry the censors, von Trier confided, but said: “And I also have a problem with the sex that we all know is part of our lives before we are 18 years old. Let's see how I handle this. I don't intend to break any laws but it will be an interesting experience."

Kirsten Dunst attractive celebrity with sex appeal -
Lars von Triers favorite choice for NYMPHOMANIC

Hopefully a very Messy Porn

Plans are to begin shooting the film next summer.
"Basically, it's a film about sex and then there is a lot of talking, like in the books I am reading now. They talk and talk and talk, which I love. And there is a lot of philosophy. Hopefully, it will be a very messy film. That's what I am looking for, after reading these books. I'd like to make a film that has a lot of different diversions and strange ideas and little parts that have nothing to do with the storyline."

In ANTICHRIST (2009) ...
... Charlotte Gainsbourg was fucked by Willem Dafoe.

Will Kirsten Dunst replace her in NYMPHOMANIC ...

... to be penetrated explicit in a similar way?

The filmmaker hinted at doing porn while at Cannes saying he wanted to do a movie that included “very, very unpleasant sex,” but the remark was overshadowed by his tongue-in-cheek comment about sympathizing with Hitler.


More information:
http://www.xbiz.com/news/138202
http://www.lfpress.com/entertainment/movies/2011/09/07/18649606-wenn-story.html
http://www.slashfilm.com/lars-von-trier-eyeing-stellan-skarsgrd-willem-dafoe-the-nymphomaniac/

Freitag, 16. September 2011

BEDWAYS - Zur ARTE-Fassung von RP Kahl

Vor der Ausstrahlung der TV Premiere von BEDWAYS am 15. September erschien auf ARTE der Hinweis:
"Die folgende Sendung enthält erotische Szenen, die nicht für die Augen von Kindern und Jugendlichen bestimmt sind."
Nach dieser Ankündigung konnte man vermuten, dass der Kultursender die Original Fassung in ungekürzter Länge ausstrahlt. So ist ARTE auch im Juni mit der SHORTBUS Premiere verfahren. Doch die Zuschauer, die BEDWAYS aus dem Kino oder von der DVD kennen, stellten schnell fest, dass ARTE ihnen eine veränderte Fassung im Fernsehen
präsentierte. Die expliziten Sex-Szenen fehlten und es gab auch teilweise andere Schnitte. Inzwischen hat Regisseur RP Kahl mitgeteilt, dass er für das Fernsehen eine eigene Fassung erstellt hat.


BEDWAYS -

Die ARTE-Fassung von RP Kahl


Da es mehrere Anfragen betreffs der ausgestrahlten Fassung auf ARTE gab, hier die Details dazu.

Der Regisseur RP Kahl hat selbst eine TV-Fassung von BEDWAYS erstellt, die sich in der Länge nicht von der Originalfassung unterscheidet. Es sind jedoch folgende Szenen mit teilweise anderem Bildmaterial versehen:
- Am Anfang des Filmes die Sexszene zwischen Nina und Hans in der Kabine.
- Im weiteren wurden mehrere Bilder ausgetauscht in der Sexszene in der Mitte des Filmes (Film-im-Film-Situation) zwischen Hans und Marie.
- In der Kabinenszene von Nina am Ende des Filmes wurde ein anderer Take als im Original benutzt.

Die Originalfassung ist jene, die auf DVD- und Blu ray im deutschsprachigen Raum erschienen ist, auch jene auf I-Tunes. Die Kinofassung ist ebenfalls die Originalfassung, obwohl diese mit etwa 79 Minuten benannt wird. Das kommt daher, dass die Kinogeschwindigkeit 24B/s ist, statt des Drehformates bei Bedways von 25B/s, was einer „Zeitlupe“ im Kino entspricht. Zusätzlich verlängert der Logovorspannes des Verleihers die Kinofassung.

Die bisherigen Releases in den USA und in Großbritannien enthalten beim Hauptfilm die Original-Schnittfassung. Hier ist jedoch statt des originalen
„4 : 3″-Bildformates durch RP Kahl eine Bildformatänderung zu 16 : 9 hergestellt worden. Der amerikanische Trailer ist ebenfalls eine stark veränderte Fassung zum Originaltrailer mit der Maßgabe „non nudity“.

Quelle

http://probeaufnahmen.wordpress.com/2000/01/01/arte-fassung/

Screenshots aus der ARTE Fernsehfassung






"Wir alle leben seit Jahren im Reich des Fürsten Mangogul: Beute einer ungeheuren Neugier auf Sex, versessen darauf, ihn auszufragen, unersättlich darin, ihn sprechen zu hören, geschickt im Erfinden all der magischen Ringe, die seine Diskretion bezwingen können."
Michel Focault

Sonntag, 11. September 2011

BEDWAYS - TV Premiere auf ARTE

Was vor einem Jahr kaum jemand für möglich gehalten hätte, wird in dieser Woche TV Wirklichkeit. RP Kahls Sexperimentalfilm BEDWAYS wird im Fernsehen ausgestrahlt. Der französich-deutsche Kultursender ARTE dokumentiert ein weiteres mal, dass Filme mit explizitem Sex zu den Kulturgütern unseres Landes gehören. ARTE würdigt das Film im Film Experiment mit der Ausstrahlung am kommenden Donnerstag, 15. September, um 23.25 Uhr als deutsche TV Premiere.


BEDWAYS


Berlin is the Shelter,
Love is Impossible
Flesh is the Law

Ein Film von RP Kahl,
Deutschland 2010, 75 Min
Mit Miriam Mayet
Lana Cooper, Matthias Faust u.a.


Probeaufnahmen für ein Film im Film Experiment -
Marie (Lana Cooper) und Hans (Matthias Faust)
agieren nackt und wollen sexuelle Grenzen auszuloten

ARTE TV-Premiere:
Do 15. Sept um 23.25 Uhr

ARTE Wiederholung:

Sa 17. Sept um 2.50 Uhr
(= Nacht von Sa auf So)


Entfachte Leidenschaft in Bedways -
Marie (Lana Cooper) und Hans (Matthias Faust)
beim intensiven Küssen


Experimente mit Liebe und Sex
In einem leerstehenden Apartment in Berlin Mitte proben zwei Frauen und ein Mann für ein Filmprojekt über Liebe und Sex, das es nie geben wird. Die Grenzen zwischen Spiel und Realität vermischen sich in diesem cineastischen Selbstversuch zu einer gefährlichen Mischung. Der Low-Budget-Film über Sex und Liebe erregte Aufsehen bei der Berlinale 2010.


Lifestyle und Safer Sex in Bedways - Vor dem
expliziten Sex streift Marie (Lana Cooper) ein Kondom
über den erigierten Penis von Hans (Matthias Faust)

Kommunikationscode Liebe findet Ausdruck im Sex
Liebe ist in RP Kahls Spielfilm "Bedways" kein unbeschreibbares Gefühl, sondern ein Kommunikationscode, ein Verhaltensmodell, das inszeniert und gespielt werden kann und seinen Ausdruck im Sex findet. Auf der Suche nach Bildern von echtem Sex wechselt eine junge Regisseurin am Ende den Standpunkt und inszeniert ihre eigene Sexualität und Sehnsucht nach Liebe vor der Kamera.

Explizite Penetration in Bedways -
Marie (Lana Cooper) und Hans (Matthias Faust)
ficken mit Kondom vor laufender Kamera


RP Kahl inszeniert das heutige Lebensgefühl
Der Autor und Regisseur erläutert seine Abischt, den Lifestyle unserer Zeit zu porträtieren:
"Die Abbildung von Erotik und Sex ist eine Herausforderung, die bisher in der Malerei, Fotografie oder Literatur einfacher zu gelingen scheint als im Film. Vor allem, wenn eine wirkliche intime Situation erzeugt werden soll, was bei 'Bedways' eine der Grundideen ist. 'Angel Express', mein Spielfilmdebüt spielte in den Clubs, dem Underground und der Szene Berlins. Hier ist auch 'Bedways' wieder angekommen. In einem factoryartigen Atelier in der Friedrichstraße in Ostberlin, unterstützt durch die Livemusik von Sissimetall und einem Soundtrack, der zu einem wichtigen Bestandteil des Lebensgefühls, aber auch der Handlung wird." RP Kahl

Exzessive Masturbation als Höhepunkt -
Regisseurin Nina (Miriam Mayet) gibt sich vor der Kamera
hemmungslos und leidenschaftlich dem Do It Yourself hin

Bedways Ankündigung im ARTE Magazin 9/2011
- S.31 - Die Highlights im September
Trash - Bedways - In einem Berliner Apartment filmt Nina (Miriam Mayet) zwei junge Schauspieler (Lana Cooper und Matthias Faust) für ein Filmprojekt über Liebe und Sex. Dabei verwischen die Grenzen von Spiel und Realität. Der Film wurde auf der der Berlinale 2010 hoch gelobt.
- S.53 - Donnerstag 15. 9.
23.25 - Trash - Bedways - Ein leer stehendes Berliner Apartment als Experimentierfeld für erotische Fantasien und Sehnsüchte. - In einem Apartment Berlin-Mitte proben zwei Frauen und ein Mann für ein Filmprojekt über Liebe und Sex, das nie umgesetzt werden wird. In dem cineastischen Selbstversuch vermischen sich die Grenzen zwischen Spiel und Realität. Hoch gelobter Low-Budget-Film des Berliner Regisseurs RP Kahl > Erstausstrahlung
- S.76 - ARTE Filmfinder September
23.25 - Trash - Bedways - Trash - D 2010 - Regie: RP Kahl
Mit Miriam Mayet, Matthias Faust
In einem leer stehenden Appartment in Berlin proben zwei Frauen und ein Mann für ein Filmprojekt über Liebe und Sex, das es nie geben wird. Furioser Low-Budget-Film.

Donnerstag - 15.9. - 23.25 Uhr (Wh 17.9.)

"Provokativ, philosophisch, erotisch" Westdeutsche Zeitung

Bedways Bezeichnungen in diversen TV Zeitungen
- Um Wahrhaftigkeit bemühtes Erotikdrama
- Drama. Sex, Lügen und Video: Filmemacherin und zwei Darsteller geraten in einen Gefühlsrausch. FSK: 16
- Drama mit Anspruch, Erotik und Gefühl
- Drama. Interessant aber zu freizügig, ab 18
- Experimentalfilm über die Lust am Begehren und der Verführung. Ein Autorenfilmporno: rau, echt, unprätentiös. In der Tradition der Nouvelle Vague spürt RP Kahl wagemutig dem Zeitgeistphänomen von der Lust am Begehren, sich zu fühlen und doch nicht zu sich selbst zu finden, nach.

"Ganz großes erotisches Kino" - Schnitt

ARTE Infos
http://www.arte.tv/de/3321568,CmC=4130560.html

ARTE Trailer
http://videos.arte.tv/de/videos/bedways_ausschnitt_-4120570.html
BEDWAYS DVD von Koch Media
http://www.kochmedia-film.de/dvd/details/view/film/bedways/

Sonntag, 4. September 2011

300.000 Besucher

Gry Bay & Mark Stevens beim
Cunnilingus in All About Anna (2005)

In eigener Sache - RSM - About Us
Heute 300.000 Besucher
auf REAL SEX MAINSTREAM

Zuschauer beobachten mit Interesse und Amusement
Liam Brown beim Do It Yourself in brilliantlove (2010)

Heute,
4. September 2011,
Blogaufrufe


300.000.

REAL
SEX
MAINSTREAM

sagt allen
Besuchern:

VIELEN
DANK

für das
Interesse!


Demi Moore --- Nacktpose mit Wasser --- Warren Cuccurullo
(Internationale Darstellerin) --------- (Musiker, Duran Duran)

Julianne Moore und Mark Ruffalo haben Spass
beim Vögeln in The Kids Are All Right (2010)

4th Sept. 2011
blog
counter

300.000.

REAL
SEX
MAINSTREAM
says
to all users:
THANKS
VERY MUCH
for your
interest!

David Boreanaz ----- Nacktszene ----- Valery Kaprisky
(These Girls, 2005) ------ (Die Öffentliche Frau, 1984)

Care Otis und Mickey Rourke beim leidenschaftlichen
Ficken mit vollem Körpereinsatz in Wilde Orchidee (1989)

REAL SEX MAINSTREAM
zeigt einem interessierten Publikum auch weiterhin
expliziten SC & HC Sex aus Internationalen Filmproduktionen