Dienstag, 31. Januar 2012

Jan Soldats Kurzfilm "Zucht und Ordnung" auf der Berlinale 2012

Vom 9. bis 19. Februar finden die 62. Internationalen Filmfestspielen Berlin 2012 statt. Jan Soldat, dessen Film "GELIEBT" im Kurzfilmwettbewerb der Berlinale 2010 gezeigt wurde, ist auch dieses Jahr wieder mit gleich zwei Filmen vertreten, bei denen er Regie geführt hat. Einer davon berührt auch das Thema Sex, das der Jungregisseur in seinen Kurzfilmen immer wieder aus verschiedenen und ungewohnten Perspektiven beleuchtet.


Jan Soldat
präsentiert

Zucht und Ordnung

Deutschland 2012
Länge 9 Min. ·
Format Digi Beta · Farbe

STABLISTE
Regie, Buch Jan Soldat
Kamera Jan Soldat
Schnitt, Ton, Produzent Jan Soldat

DOKUMENTARFILM

PRODUKTION
Jan Soldat
Jan.Soldat@yahoo.de

ZUCHT UND ORDNUNG wird als Vorfilm von "Detlef - 60 Jahre schwul" im PANORAMA und zusätzlich zweimal in der Teddy-Kurzfilmrolle gezeigt.

Oops! Shocking? Das sieht man eher selten: Zwei ältere Herren, nackt, die in gediegener Umgebung gerne über ihre Beziehung und gute alte Zeiten sprechen. Erfrischend offen plaudern sie über Fetische, Sadomasochismus und Bondage.

Law and Order

Oops! Shocking? Now here’s a rare sight: two naked elderly men in elegant surroundings talk about their relationship and the good old days, and chat in a refreshingly candid manner about their fetishes, sadomasochistic predilections and bondage.

11.02.2012 - 15:30 Colosseum 1
(nur mit Akkreditierung)
12.02.2012 - 16:00 CinemaxX 5
(Teddyrolle, nur mit Akkreditierung)
14.02.2012 - 20:00 Cinestar 7/ Potsdamer Platz
(Premiere)
15.02.2012 - 22:30 CineStar 7/ Potsdamer Platz
16.02.2012 - 17:30 Cubix 7/ Alexanderplatz
19.02.2012 - 17:00 Kino International - Teddykurzfilmrolle

Tickets kann man ab dem 6.2. über www.berlinale.de bestellen.

Keine Kommentare: