Sonntag, 22. Juli 2012

Kopfkino (1) - Fantasie und Masturbation - Explicit Sex Reflection (DE)

Die Filmwelt ist sehr vielfältig und facettenreich. Gerade auch im Hinblick auf die Thematik Liebe-Erotik-Sex. Da gibt es das große Kino mit seinen Mainstream Angeboten für die Masse. Und es gibt die ausgewählten Independent-Filme für ein anspruchsvolles, kleineres Publikum. Expliziter Sex wird kommerziell für die Porno-Industrie vermarket und auch für's private Heimkino inszeniert. Und neben den real gedrehten Filmen spielen auch die virtuellen Filmabläufe im Kopf der Menschen ein wichtige Rolle. Das eigene Kopfkino kann jederzeit gestartet und durch eine lebhafte Fantasie stimuliert werden.


SEX ist im Kopf fast immer präsent -
im Alltag, beim Duschen, Küssen, Masturbieren ...


Explicit Sex Reflection

Kopfkino (1) - 

Fantasie und Masturbation


Mentales Kopfkino
Das Kopfkino ist vermutlich das meistbesuchte Cinema vieler Zeitgenossen. Die Fantasie eines Menschen entscheidet darüber, welcher Film gerade im Gehirn abläuft. Je einfallsreicher die erotischen Vorstellungen dabei spudeln, um so kreativer entfalten sich die sexuellen Handlungen auf der mentalen Leinwand. Und bekanntlich sind der Fantasie - vor allem beim Sex - keine Grenzen gesetzt. 

Von der Fantasie zur Wirklichkeit - 
vathifatall mit Partnerin beim intensiven Cunnilingus 

Inspirationen des Kopfkinos 
Oft sind es alltägliche Ereignisse oder auch besondere Begegnungen mit attraktiven Personen, die in der Fantasie verarbeitet werden. Angeregt wird das Kopfkino auch von den Wünschen, Sehnsüchten und Hoffnungen, die tief im Innern eines Menschen verborgen sind. Des weiteren können auch anregende Texte, kunstvolle Bilder und stimulierende Filme eine Quelle der Inspiration sein für den intimen Bildschirm im Gehirn.

vathifatalls Partnerin spreizt die Beine und öffnet ihre Pussy  

Masturbation & Fantasie 
Die kraftvollste Stimulation für das persönliche und zugleich ideale Liebesspiel im Kopf ist die Masturbation. Dabei verschmelzen Körper und Geist, Wirklichkeit und Fantasie miteinander zu einer Handlungseinheit. Eine gefühlvolle Selbstbefriedigung erzeugt romantische Liebesspiele im Kopf. Leidenschaftliches Do It Yourself steigert die sexuelle Lust. Exzessives Wichsen stimuliert die Begierde bis zum Erleben der Ekstase. Umgekehrt wirkt das Kopfkino auch auf das Masturbieren zurück. Eine lebhafte und kraftvoll sprudelnde Fantasie ist eine hervorragende Wichsvorlage für kreativ zelebriertes Do It Yourself. 

"Masturbieren ist meine Leidenschaft!" 
vathifatall holt sich einen runter, während auf dem Laptop ein Porno läuft  

Individuelle Aspekte des Kopfkinos 
Das Positive beim Kopfkino ist: Jede Frau und jeder Mann kann für den eigenen Geschmack das passende Erotik- und Sexprogramm selbst zusammenstellen. Im ablaufenden Filmstreifen des Gehirns können jederzeit verschiedene Aspekte individuell betont und mental erlebt werden: Ein sinnlich-romantisches Feeling, ein ausgelassenes Liebesspiel, die intime Körpervereinigung, die ungezügelte Begierde, eine härtere Gangart beim Sex, das leidenschaftliche Ausleben der Fleischeslust, die Steigerung der Ekstase bis zum Orgasmus. 

vathifatall fickt seine Partnerin vaginal bis zum Orgasmus 

Träumen und träumen lassen 
Die allermeisten sexuellen Fantasien ergeben sich aus harmlosen akuten und äußerlichen Reizungen. Oder aus einer gesunden Sehnsucht nach menschlicher Nähe. Und man sollte diese Fantasien und Träume freimütig zulassen und überlegen, ob sie nicht vielleicht in die Tat umgesetzt werden können.
Volkmar Sigusch "Geschichte der Sexualwissenschaft" 

Mehr zu Kopfkino:

Vielen Dank an vathifatall
für die Erlaubnis, seine expliziten Bilder auf RSM veröffentlichen zu dürfen.   


EXPLICIT  SEX  REFLECTION  -  LOVE  EROTISM  &  SEX
SEX  MUSS  MAN  MIT  LEIB  UND  SEELE  ZELEBRIEREN !

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

This post is priceless. When can I find out more?
Also see my website > Brand name Laptop

Imagination hat gesagt…

Thanks for your kind comment. I hope to continue soon.