Mittwoch, 4. Juli 2012

Sex und Pornografie - Antworten der Teilnehmer (2)

Im zweiten Teil werden 7 weitere Antworten von Teilnehmern zur Frage-Aktion Sex und Pornografie veröffentlicht (Nr. 8 - 14). Die Auswahl folgt weiterhin in etwa der Reihenfolge der eingegangenen Antworten, ohne inhaltliche oder wertende Bedeutung.


Erotische Augen-Blicke zwischen Gloria und Hansi -
Das Paar Sachsenlove sucht immer das Besondere beim Sex  
 
Sachsenlove - ein Paar  
Fast alle Teilnehmer an der Frage-Aktion sind Männer. Eine rühmliche Ausnahme macht das Paar "Sachsenlove". Sachsenlove fällt bei der Beantwortung der Fragen gleich in mehrfacher Hinsicht auf. Zum einen ist Gloria die bisher einzige Frau, die die Fragen zu Sex und Pornografie beantwortet hat und zwar gemeinsam mit ihrem Partner Hansi. Zum anderen nehmen sich die beiden Zeit und machen sich die Mühe, ausführlich zu antworten. Man spürt in ihren Antworten, dass sie den besonderen Kick beim Sex suchen. Gloria hat schließlich die 7. Frage nach den sexuellen Fantasien im Kopfkino gleich mit einer expliziten und sinnlich-erotischen Fantasy-Story ausführlich und rahmensprengend beantwortet. Die Geschichte ist darum auch an anderer Stelle im Blog bereits als Jubiläumsbeitrag gepostet. (Link siehe weiter unten bei den Antworten.)


Sachsenloves Motto für geilen Sex:  - 
"Carpe diem - Genieße den Tag!" Oder: "Das Leben ist viel zu kurz,
um sich nur einen einzigen Tag zu langweilen." 

 
Sex und Pornografie - Antworten Teil 2  

Sachsenlove (14)

1. Sex ist für mich ... die Erfüllung körperlicher Genüsse. Oder kurz ausgedrückt "Die schönste Sache der Welt". Dieser Satz, der altbekannt ist, beschreibt es genau. Sex ist wie Verschmelzen in einem Rausch der Sinnlichkeit und Erfüllung der Sinne. Eigentlich schwierig zu beantworten, denn es ist auch ein Bedürfnis, Erfüllen der Fantasie oder pure Liebe, Leidenschaft und Lust.

2. Nackt fühle ich mich ... (Er:) - sehr wohl, zumal er auch sehr gerne nackt schläft.
(Sie:) - besonders wohl, wenn es um Berührungen geht. Ohne Kleidung kann man sich nicht näher sein. Es kommt auf die Situation an, wann man sich nackt eben doch wohler fühlt als angezogen.

3. Selbstbefriedigung ist ... (Er:) - mit geschlossenen Augen, z. B. in der Wanne sich einfach fallen lassen, sich zu erregen bis zum Höhepunkt. Schön, aber nicht das Wichtigste.
(Sie:) - Selbstbefriedigung regt z. B. mit geschlossenen Augen die Fantasie an. Sie kann sich dabei ihre geheimen Wünsche tief im Inneren erfüllen und spielerisch umsetzen. Mit einfachen Worten: Es ist ihr Bedürfnis und sie fühlt sich danach gut und ausgeglichen.

4. Bei Pornografie denke ich ... (Beide:) - Sie regt die Fantasie an und dadurch erregt sie auch uns. Pornografie ist auch eine schöne Einleitung ins reale Liebesspiel.

5. Explizite Sexfilme im Kino, Fernsehen oder auf Video ...  (Beide:) - sind für uns schwierig, da wir solche Filme nie lange anschauen können, nie das Ende sehen. Sie erregen uns so sehr, dass wir als Paar selbst damit anfangen. Durch das Betrachten ist es für uns schwierig, nicht selbst gleich zu kommen, da wir dabei immer gleich selbst anfangen.

6. Die Vorstellung, dass ich splitternackt fotografiert oder beim leidenschaftlichen Sex gefilmt werde ... (Beide:) - ist sehr anregend, das können wir in keiner Weise leugnen. Der Gedanke daran verleiht uns einen besonderen Hormonstoss der Wollust.

7. Meine sexuellen Fantasien im Kopfkino ... Diese Frage gehört ganz unserer Sie. Wir haben da etwas, was sie einmal vor einiger Zeit notierte:
"Eine sinnlich-erotische Fantasy-Story von Gloria" 

Die Geschichte ist inzwischen als Jubiläumsbeitrag für's Kopfkino auf RSM veröffentlicht:

8. In einem echten Pornofilm mitzumachen ... (Beide:) - ist für uns spannend und erwartungsvoll, was wohl beim Sex zu filmen gewünscht wird. Reizvoll ist es auch, sich den Film danach selbst anschauen zu können aus der Perspektive, als ob man andere dabei beobachtet.

9. Mein Motto für geilen Sex ist: ... Carpe diem (dt: "Genieße den Tag!"). Oder: Das Leben ist viel zu kurz, um sich nur einen einzigen Tag zu langweilen.


LestadrCO  (13)  
1. Sex ist für mich ... ein Lebenselexir.
2. Nackt fühle ich mich ... wohl.
3. Selbstbefriedigung ist ... schön, macht aber zu zweit mehr Spass.
4. Bei Pornografie denke ich ... kann sehr anregend sein.
5. Explizite Sexfilme im Kino, Fernsehen oder auf Video ... habe ich gesehen und daheim.
6. Die Vorstellung, dass ich splitternackt fotografiert oder beim leidenschaftlichen Sex gefilmt werde ... macht mir nichts aus und finde das sehr geil.
7. Meine sexuellen Fantasien im Kopfkino ... Sex mit zwei Frauen.
8. In einem echten Pornofilm mitzumachen ... wäre sehr geil.
9. Mein Motto für geilen Sex ist: ... Alles kann, nix muss.


Patt  (12)
1. Sex ist für mich ... wie die Luft zum Atmen, ein ganz natürliches Bedürfnis. .
2. Nackt fühle ich mich ... pur, frei ...
3. Selbstbefriedigung ist ... geil, aber nicht das i-Tüpfelchen...
4. Bei Pornografie denke ich ... an Hardcore Sex in allen möglichen Stellungen, richtig harten, zügellosen Sex...
5. Explizite Sexfilme im Kino, Fernsehen oder auf Video ...  sehe ich mir regelmäßig an.
6. Die Vorstellung, dass ich splitternackt fotografiert oder beim leidenschaftlichen Sex gefilmt werde ... find ich anregend. Würde es auch gerne mal tun...
7. Meine sexuellen Fantasien im Kopfkino ... normal harten Sex im Pornostyle.
8. In einem echten Pornofilm mitzumachen ... würde ich gerne mal ausprobieren.
9. Mein Motto für geilen Sex ist: ... Spass sollen alle Beteiligten haben.


Kruganovic (11)  
1. Sex ist für mich ... wie eine Droge. Hat man einmal, kommt man nicht mehr los. Je mehr, desto besser.
2. Nackt fühle ich mich ... wohl. Habe kein Problem mich nackt zu zeige. Am liebsten natürlich vor einer Frau.
3. Selbstbefriedigung ist ... was ganz Natürliches. Ich mach's fast täglich. Egal ob ich zu Hause bin oder auf Reisen im Hotel.
4. Bei Pornografie denke ich ... an Sex und schöne Frauen.
5. Explizite Sexfilme im Kino, Fernsehen oder auf Video ... gucke ich mir an und befriedige mich dabei selbst.
6. Die Vorstellung, dass ich splitternackt fotografiert oder beim leidenschaftlichen Sex gefilmt werde ... finde ich geil. Habe selbst schon einige Amateur-Pornos gedreht. Den Kameramann vergisst man ganz schnell.
7. Meine sexuellen Fantasien im Kopfkino ... Sex mit Zwillingen, Sex mit einer Prominenten, Körperbesamung, harter Sex.
8. In einem echten Pornofilm mitzumachen ... ist geil und ich habe es auch schon gemacht. Das möchte ich öfter erleben. das geile ist, man darf zu 99% eine echte Traumfrau poppen.
9. Mein Motto für geilen Sex ist: ... Nicht nachdenken, einfach machen. Zuviel nachdenken macht "ihn" schlapp! Habe ich auch schon erfahren müssen.


vathifatall (10)
1. Sex ist für mich ... wie schwerelos fliegen.
2. Nackt fühle ich mich ... sehr geil.
3. Selbstbefriedigung ist ... meine Leidenschaft.
4. Bei Pornografie denke ich ... an geilen Sex.
5. Explizite Sexfilme im Kino, Fernsehen oder auf Video ... einfach zuuuu viele.
6. Die Vorstellung, dass ich splitternackt fotografiert oder beim leidenschaftlichen Sex gefilmt werde ... törnt mich an.
7. Meine sexuellen Fantasien im Kopfkino ... ne geile Gang Bang.
8. In einem echten Pornofilm mitzumachen ... wäre ein Traum.
9. Mein Motto für geilen Sex ist: ... Klatschen muss es.


Kater (9) 
1. Sex ist für mich ... eine Befreiung vom Alltag und pure Lust. Einfach mal alles hinter sich lassen und nur geniessen.
2. Nackt fühle ich mich ... normal.
3. Selbstbefriedigung ist ... eine Privatfeier mit mir selbst.
4. Bei Pornografie denke ich ... wie es ist, dabeizusein.
5. Explizite Sexfilme im Kino, Fernsehen oder auf Video ... schaue ich auf DVD und im Internet.
6. Die Vorstellung, dass ich splitternackt fotografiert oder beim leidenschaftlichen Sex gefilmt werde ... ist für mich kein Problem.
7. Meine sexuellen Fantasien im Kopfkino ... sind immer unterschiedlich. Es kommt darauf an, auf was ich Lust habe.
8. In einem echten Pornofilm mitzumachen ... habe ich schon zwei mal getan und würde es jederzeit wieder machen.
9. Mein Motto für geilen Sex ist: ... Spass, Leidenschaft, Geilheit, Brfriedigung und Entspannen.


weirdo1  (8)
1. Sex ist für mich ... wie eine Droge, eine Verlangen, Glück, lebenswichtig oder einfach schön.
2. Nackt fühle ich mich ... in der Öffentlichkeit unwohl und allein oder vor den Augen meiner Frau frei und offen. 
3. Selbstbefriedigung ist ... mal ein notwendiges Übel und mal wunderschöner Sex mit sich selbst.
4. Bei Pornografie denke ich ... weniger, als dass ich mich treiben lasse und meine Lust spüre.
5. Explizite Sexfilme im Kino, Fernsehen oder auf Video ... sehe ich mir gerne an, wenn sie nicht von minderer Qualität - inhaltlich wie technisch - sind und gebe dann dafür sogar noch Geld aus.
6. Die Vorstellung, dass ich splitternackt fotografiert oder beim leidenschaftlichen Sex gefilmt werde ... erschreckt mich zunächst. Beim weiteren Nachdenken hängt es aber stark davon ab, wer mich fotografiert, bzw. filmt und was sich dann daraus noch ergibt ...
7. Meine sexuellen Fantasien im Kopfkino ... kennen keine Grenzen und haben meist mehr als zwei Darstelleer.
8. In einem echten Pornofilm mitzumachen ... würde ich mich vermutlich nicht trauen.
9. Mein Motto für geilen Sex ist: ... Ganz fallen lassen und tun, was einem gerade in den Sinn kommt, solange es allen Beteiligten gefällt.

carmar und seine Liebesgespielin zelebrieren Sex
und genießen die Penetration mit gleichzeiter G-Punkt-Stimulation.  

                                Ein Dank an das Paar Sachsenlove und and Camar
für die Erlaubnis ihre Bilder auf RSM benutzen zu dürfen.

Kommentare:

Krystan Knight hat gesagt…

Interessant zu Lesen.

Imagination hat gesagt…

Hast du nicht Lust, auch die Fragen zu beantworten?