Freitag, 22. Januar 2016

Gefahr und Begierde (2007) - Sex mit dem Feind

Als letzter Film in der 3sat Reihe VERRÜCKT NACH LIEBE - AMOUR FOU läuft heute abend das japanische Drama GEFAHR UND BEGIERDE aus dem Jahr 2007. Ang Lee präsentiert in seinem Werk eine brutale Hardcore-Liebe ohne Romanze und ohne Tabus. 


Begierde pur beim hemmungslosen Sex
Tony Leung & Tang Wei verschmelzen ihre Körper.


Gefahr und Begierde

mit
Tony Leung & Tang Wei

Regie Ang Lee
 
Fr 22. Januar
um 22:35 Uhr
in 3sat


Regisseur Ang Lee lässt seine Protagonisten mit echtem Sex experimentieren
und lotet in GEFAHR UND BEGIERDE die Grenzen der exzessiven Lust aus.


Atmosphärisch dichter Spionage- und Sexthriller
Hongkong zur Zeit des Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges: Die junge Chinesin Wang Jiazhi plant mit anderen Studierenden die Ermordung eines Kollaborateurs. Als Lockvogel lässt sie sich auf eine sexuelle Beziehung zu ihm ein.


Wilder Sex ist eine Metapher für die Zerissenheit der Charaktere.


Freizügiger und hemmungsloser Sex
Ang Lee zeichnet in GEFAHR UND BEGIERDE das Portrait einer jungen Frau, die ihre eigene Identität aufgeben muss und erst durch diesen Akt der totalen Selbstverleugnung allmählich zu sich selbst findet. Die melancholische Grundatmosphäre der Geschichte kontrastriert Lee mit einigen sehr freizügigen Sexszenen, die bei der Prmiere des Films in Venedig für Furore sorgten - deren sadomasochistischer Charakter gleichwohl als hintersinnige Metapher für die innere Zerissenheit der Charaktere zu verstehen ist. 

  
Brutaler, roher Sex wie eine Vergewaltigung: Auch beim exzessiven Ficken
 behält Yi (Tony Leung) stets das Objekt seiner Begierde in den Augen.


Sado-Maso-Sex als Hardcore Liebe
Keine zärtlichen Blicke, keine scheuen Küsse. Liebe à la Ang Lee beginnt roh und direkt mit Sex. Mit einer Sexszene, die beinahe wie eine Vergewaltigung aussieht. Hardcore-Liebe. Die junge, verführerisch schöne Frau Wang Jiazhi (Tang Wei), will den verschlossenen, melancholischen Mann, Herrn Yi (Tony Leung) küssen; er aber stößt sie aufs Bett, fesselt sie, würgt sie und selbst beim Orgasmus behält er die Augen offen. 


 
"Gute Sexszenen erzählen oft mehr über die Figuren als ihre dramatischsten Dialoge".
 Daniel Bickermann in seinem Essay PENIS GEGEN GEHIRN.


Goldener Löwe in Venedig
Mit GEFAHR UND BEGIERDE erweist Lee sich einmal mehr als einer der heraussragenden Filmemacher des internationalen Autorenkinos. Beim Filmfestival in Venedig wurde der Film mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Die Hauptrollen spielen Tang Wei, die für ihre freizügige Darstellung in China mit einem inoffiziellen Medienboykott belegt wurde, und der chinesische Charakterdarsteller Tony Leung, bekannt vor allem aus den Filmen von John Woo sowie aus Kar-Wai Wongs Meisterwerken IN THE MOOD FOR LOVE, DER LIEBHABER und 2046. 

AMOUR FOU - GEFAHR UND BEGIERDE in 3sat 
http://www.3sat.de/page/?source=/film/184096/index.html

GEFAHR UND BEGIERDE auf RSM
http://real-sex-mainstream.blogspot.de/2011/01/aktueller-tv-tipp-swr-gefahr-und.html

Sex mit dem Feind von Rainer Gansera - Süddeutsche
http://www.sueddeutsche.de/kultur/im-kino-gefahr-und-begierde-sex-mit-dem-feind-1.789201

Penis gegen Gehirn - Daniel Bickermann für MEHR SEX IM FILM
http://www.schnitt.de/213,5733,01.htm 

Penis gegen Gehirn - RSM plädiert für MEHR SEX IM FILM
http://real-sex-mainstream.blogspot.de/2012/12/penis-gegen-gehirn-ein-pladoyer-fur.html


 Der hemmungslose, explizite Sex zwischen Tony Leung & Wei Tang 
ist ein brutaler Stellvertreter-Kampf um (Staats-)Macht und Unterdrückung.

Donnerstag, 21. Januar 2016

Meine Heldin (1998) - Entfesselte Eifersucht

In der Reihe AMOUR FOU - VERRÜCKT NACH LIEBE sendet 3sat heute abend ein weiteres erotisches Highlight. Das Liebes- und Eifersuchts-Drama kommt aus Frankreich und heißt im Original L'ENNUI, in deutsch MEINE HELDIN aus dem Jahr 1998.


Cécilia (Sophie Guillemin) gibt sich Martin (Charles Berling) mit aller Leidenschaft hin. 
Doch wie eine rätselhafte Sphinx bewahrt sie ein Geheimnis. MEINE HELDIN - L'ENNUI.


Meine Heldin
 
mit 
Charles Berling & Sophie Guillemin
Regie Cédric Kahn
 
Do 21. Januar
um 22:25 Uhr
in 3sat


Der Philosoph und die Geheimnisvolle
Ein junger Philosoph, dessen Frau sich soeben von ihm trennte, lernt eine Siebzehnjährige kennen, die sich ihm ohne Zögern hingibt. Seine Versuche, die für ihn rätselhafte Erscheinung an sich zu binden, führen dazu, dass sie sich immer mehr von ihm entfernt. - Nach dem Roman "La Noia" von Alberto Moravia, mit sinnlicher Erotik und subtiler Eleganz inszeniert.


Cécilia & Martin (Sophie Guillemin & Charles Berling)
stürzen sich in sexuelle Abenteuer und leben ihre Begierden aus.

Sexuelles Abenteuer in der Sinnkrise
Der geschiedene Philosophiedozent Martin, ein Mann Anfang vierzig, steckt in einer Lebens- und Sinnkrise. Unter tragischen Umständen lernt er ein blutjunges Model namens Cécilia kennen. Aus einem ersten sexuellen Abenteuer mit dem unschuldig-naiv wirkenden Mädchen wird rasch eine Liaison, in der der Kopfmensch wie ein kleiner Marquis de Sade seine erotischen Wünsche mit der jungen Geliebten inszeniert und jene bereitwillig gehorcht.


Cécilia (Sophie Guillemin) treibt Martin (Charles Berling) bald zu rasender Eifersucht.

Grenzenlose Eifersucht
Doch als die Siebzehnjährige sich ganz selbstverständlich einen zweiten, jüngeren Liebhaber zulegt, kennt Martins Eifersucht keine Grenzen mehr. Verstrickt in ein Labyrinth aus sexueller Hörigkeit verliert er den letzten Rest von Souveränität und Selbstachtung. Die ihm geistig unterlegene Cécilia erniedrigt Martin kaltherzig und luchst ihm sogar das Urlaubsgeld für eine Reise mit seinem Konkurrenten ab. Martins Drängen, durch eine Heirat seinen Besitzanspruch zu legitimieren, weist sie charmant zurück. So bleibt der Mann allein zurück und muss einen Weg zum Weiterleben finden.



Hörigkeit und Unterwerfung gehören zu den entfesselten Leidenschaften

Skandalträchtiges Erotikdrama
Der Schauplatz von Alberto Moravias 1960 publiziertem Roman "La Noia" ("Die Langeweile") ist das Rom der 50er Jahre, das Dolce-vita-Ambiente der Künstler und Intellektuellen. Regisseur Cédric Kahn, seit dem Prix Jean Vigo und dem Prix de la Jeunesse 1994 in Cannes für "Trop de bonheur" eines der größten Talente des französischen Kinos, hat das skandalträchtige Opus des italienischen Romanciers in das Paris der Gegenwart verlegt.


"Die Lust der Frauen ist das große Mysterium für die Männer –
und dieses Mysterium ist wahrscheinlich der Kern dieser Geschichte."
Regisseur Cédric Kahn über MEINE HELDIN.


Cécilia - ein rätselhafte und unfassbare Sphinx
In den Hauptrollen sind zwei französische Nachwuchs-Stars zu sehen: Charles Berling und Sophie Guillemin, eine sensationelle Entdeckung und ein Glücksfall für diesen Film. Sie ist keine Femme fatale, keine nymphomanische Lolita, sondern ein Geheimnis, eine Sphinx - rätselhaft und unfassbar.

Amour Fou 2016

Meine Heldin

Dienstag, 19. Januar 2016

Amour Fou 2016 - Love Steaks (2013)

Jedes Jahr im Januar ist AMOUR FOU Zeit in 3sat. Die Reihe von zwölf Spielfilmen rund um Liebe, Lust und Leidenschaft hat bereits am 10. Januar begonnen. Von heute bis Freitag zeigt der Kultursender noch vier erotische Highlights.

Amour fou 2016


In LOVE STEAKS (2015) verführt die wilde  Lara (Lana Cooper) 
den schüchternen Clemens (Franz Rogowski) und entfacht seine Leidenschaft.


Affären und lodernde Gefühle
AMOUR FOU - VERRÜCKT NACH LIEBE fokussiert das amouröse Spiel der Obsessionen. Es reißt die Beteiligten in einen unkontrollierten Strudel der Gefühle. Die 3-sat Filmreihe lotet auch diesmal wieder unterschiedliche Spielarten sexueller Beziehungen aus. 
Die am 10. Januar in 3sat begonnene Reihe wird heute mit dem Liebesfilm des Nachwuchsregisseurs Jakob Lass LOVE STEAKS aus dem Jahr 2013 fortgesetzt. 


Love Steaks (2013)



Ein Liebesfilm von Jakob Lass

mit Lana Cooper & Franz Rogowski

Di 19. Januar 
 um 22:25 Uhr
 in 3sat


Begegnung im Hotel an der Ostseeküste
Clemens (Franz Rogowski) und Lara (Lana Cooper) arbeiten im selben Hotel an der Ostseeküste, haben aber bis auf den Arbeitsplatz nicht viel gemein. Ganz im Gegenteil könnten sie gegensätzlicher kaum sein – der zurückhaltende Clemens braucht Ruhe, die aufmüpfige Lara Action. Er hat gerade seine Masseurs-Ausbildung abgeschlossen und knetet Gäste durch, während sie noch immer in ihrer Ausbildung zur Köchin steckt. Als die beiden einander zufällig im Fahrstuhl begegnen, ist die Gegenliebe zunächst sehr begrenzt. Doch langsam aber sicher kommen sich Clemens und Lara näher. Und siehe da, schließlich verlieben sie sich tatsächlich ineinander. Clemens legt seine Zurückhaltung mehr und mehr ab, macht viele von Laras Späßen mit. Dann allerdings droht eine Katastrophe, das gemeinsame Glück zu zerstören … 


 
"Ein Masseur. Eine Köchin. Ein junges Paar auf's Maul".
Regisseur Jabkob Lass ist der kreative Inspirator von LOVE STEAKS.


Der schüchterne Masseur Clemens (Franz Rogowski)
begegnet im Ostseehotel der überdrehten Küchenhilfe Lara (Lana Cooper).


Lara & Clemens genießen das romantische Ambiente am Strand.


Lara gibt sich den Fingerfertigkeiten des Massagekünstleers Clemens hin.


Auch mit der Zunge kann man zärtlich das Gesicht massieren:
Clemens & Lara bei experimentellen Liebesspielen.


Dienstag, 5. Januar 2016

Invitation to Cooperate

The story in the penultimate post on Monday (Wanking Fantasy by Daniel) has demonstrated once more, that talented visitors are among the readers of RSM, who are willing to cooperate in this blog. So today is published a cordial invitation to all visitors of RSM, who are interested and and enjoy it, to participate with their own contributions to the blog.


Invitation to Cooperate


Filming during sex: THE PORNOGRAPHER (2002) presents a film within a film scene.
Porn queen Ovidie gives the male model an explicit  blowjob, caught by the camera.

Universal Body Language SEX 
REAL SEX MAINSTREAM now in the 7th year of its existence presents the various aspects around erotism, sex and pornography. The topic of sex is open or hidden interesting for everyone. It speaks somehow to all of us. Eroticism and sex touch us deep inside. Because every woman and every man by nature is a sexual being. And every human being has experience in dealing with eroticism and sex. So it was also in this blog from the beginning that interested and open-minded readers participated with comments and contributions. Sex is an international and universal body language. It sounds in all nations and cultures and has a moving and captivating rhythm. The language of sex is easy to understand and easy to speak. Preferably with a naked body and a sensitive soul.


Artistic and creative Nude-&-Sex-representations: They stimulate the imagination
and show erotic & sex humorous and funny (Experimental film PORNRITUALS, 2015).

Softcore and Hardcore Facets of Carnality
One focus of RSM is the introduction of nude and sex movies and alternative pornography in words, pictures and video clips. Accordingly, the task of the blog is documentation and reflection of softcore and hardcore works of all kinds.
In addition the artistic design of carnality in texts, books and photos always has been an important aspect of the blog design. This include further some musical representations and philosphical background considerations of the phenomenon SEX. The spectrum is multifaceted and multilayered and finally knows no taboos and limits. 


 
Photographing the own fuck: It is super horny for both love partners, when he  makes 
a close up while his cock penetrates her cunt (Life artist Tobias with his sex playmate).

Invitation to contribute 
The new year is a welcome opportunity, to invite interested visitors of RSM to participate in the blog. Who is excited about sex? Who is a porn enthusiast? Who feels the passionate desire, to divulge more of himself and his erotic desires? Who has the courage to do that is invited to reveal his intimate wishes and sexual fantasies to a wider audience of like-minded people here on the blog.

In this way readers can participate on RSM
- Post comments to films and topics in this blog
- Write a review about current sex films, porn classics or books
- Write a statement about an interesting erotic or sex theme
- Write a short story about your sex experiences or erotic fantasies
- Create artistic contributions, for example poetic texts or artwork-images
- Send intimate photos from your own sexual experimentations
- Send sex film clips from your private porn shooting to post in the blog
(not bigger than 100 MB)
- Write a BDSM experience report about your SM captivating games
- Write test reports about sex toys
(for example Dildo, Vibrator, Sex Doll, Cockring, Butt Plug, etc.)

For all contributions, the rule is (which also generally applies for sex): The imagination knows no limits!

Contact
Comments can be sent via the comment function at the end of each post.
Posts can be sent by email using the "Contact" form in the right column.
Requests or contributions can also be sent directly via email to:
Imagination <imagination.team@freenet.de>


Sex toys of all kinds: They belong to today's sex-and-life-style. By cock bondage
the male sex-power is bound externally (presented artistically by visitor Mike75),
but at the same time the libido is stimulated internally and increased sustainably.

Montag, 4. Januar 2016

Einladung zur Mitarbeit

Die Geschichte im letzten Post (Wichs-Fantasie von Daniel) hat einmal mehr gezeigt, dass es unter den Lesern von RSM begabte und talentierte Besucher gibt, die zu einer Mitarbeit an diesem Blog bereit sind. Heute ergeht die herzliche Einladung an alle Besucher von RSM, die Interesse und Spass daran haben, sich mit eigenen Beiträgen am Blog zu beteiligen. 


Einladung zur Mitarbeit


Fotos beim Sexspiel: Andreas Patton schaut gebannt ins offene Lustzentrum von
Petra Morze und fotografiert ihre Möse. (ANTARES - STUDIEN DER LIEBE, 2004).

Universale Körpersprache SEX
REAL SEX MAINSTREAM stellt nun bereits im 7. Jahr seines Bestehens die vielfältigen Aspekte rund um EROTIK, SEX und PORNOGRAFIE dar. Das Thema Sex interessiert offen oder verborgen jeden Menschen. Es spricht uns alle irgendwie an. Eros & Sexus berühren uns tief im Inneren. Denn jede Frau und jeder Mann ist von Natur aus ein geschlechtliches Wesen. Und jeder Mensch hat Erfahrungen im Umgang mit Erotik und Sex.  So gab es auch in diesem Blog von Anfang an interessierte und aufgeschlossene Leser, die sich mit Kommentaren und Beiträgen beteiligt haben. Denn SEX ist eine internationale und universale Körpersprache. Sie erklingt in allen Völkern und Kulturen und hat einen bewegenden und mitreißenden Rhythmus. Es ist nicht schwer sie zu verstehen und auch nicht sie zu sprechen. Ihre Ausdrucksmöglichkeiten sind so vielfältig wie das Leben selbst.

 
Künstlerisch-kreative Nackt-&-Sex-Darstellungen: Sie stimulieren die Fantasie
und zeigen Erotik & Sex humorvoll und lustig (Experimentalfilm PORNRITUALS, 2015).

Softcore und Hardcore Facetten der Fleischeslust
Ein Schwerpunkt von RSM ist die Vorstellung von Nackt-&-Sex-Filmen und alternativer Pornografie in Wort und Bild und Video-Clips. Entsprechend ist die Aufgabe des Blogs die Dokumentation und Reflexion von Softcore und Hardcore Werken aller Art. Außerdem war auch immer schon die künstlerische Gestaltung der Fleischeslust in Texten, Büchern und Fotos ein wichtiger Aspekt der Bloggestaltung. Ebenso auch manche musikalischen Vorstellungen und philosphischen Hintergrundbetrachtungen des Phänomens SEX. Das Spektrum ist facettenreich und vielschichtig und kennt praktisch keine Tabus und Grenzen. 


Sexperiment G-Punkt-Stimulation: Es ist für beide Liebespartner supergeil,
wenn er den Mittelfinger bis zum Anschlag in ihre Pussy-Spalte einführt und
 die Handlung hautnah fotografiert (Lebenskünstler Tobias mit Sexgespielin).

Einladung zu Beiträgen
Das neue Jahr ist ein willkommener Anlass, interessierte Besucher von RSM zur Mitarbeit im Blog einzuladen. Wer ist sexbegeistert? Wer ist Porno-Enthusiast? Wer spürt das leidenschaftliche Verlangen, mehr von sich und seinen erotischen Begierden preiszugeben? Wer den Mut dazu hat darf seine intimen Vorstellungen und sexuellen Fantasien gern hier im Blog einem größeren Publikum von Gleichgesinnten mitteilen.

Auf diese Weise können sich Leser bei RSM beteiligen
- Kommentare verfassen zu Filmen und Themen im Blog
- Rezension schreiben (aktuelle Sexfilme, Porno-Klassiker oder Bücher)
- Beitrag schreiben zu einem Erotik/Sex Thema
- Kurzgeschichte schreiben (Erlebnis oder erotische Fantasie)
- Künstlerische Beiträge, z. B. poetische Texte oder Artwork-Bilder
- Fotos zur Veröffentlichung schicken (eigene sexuelle Experimente)
- Sex-Clips aus eigenem Pornodreh schicken zum Posten im Blog 
(nicht größer als 100 MB) 
- BDSM Erlebnisberichte über fesselnde SM-Spiele
- Testberichte schreiben zu Sex-Spielzeugen 
(z. B. Dildo, Vibrator, Sexpuppe, Cockring, Butt-Plug etc.) 
Wie beim Sex im allgemeinen gilt auch hier für alle Beiträge: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Kontakt
Kommentare können über die Kommentar-Funktion am Ende jedes Posts geschickt werden. 
Beiträge per email über das sog. "Kontaktformular" in der rechten Seitenspalte.
Anfragen oder Beiträge können auch direkt per email geschickt werden an:
Imagination <imagination.team@freenet.de>


Sex-Spielzeuge: Zum heutigen Sex-&-Life-Style gehören Liebesspielzeuge aller Art.
Durch Schwanzbondage, hier mit Butt-Plug anal verankert, wird die männliche Sex-Power gefesselt, aber gleichzeitig die Lidibo stimuliert und nachhaltig gesteigert.

Sonntag, 3. Januar 2016

Befreiungsakt - Eine Wichs-Fantasie von Daniel aus Zürich

RSM-Leser Daniel aus Zürich hat bereits im vorigen Jahr die folgende Masturbations-Geschichte geschrieben und sie zur Veröffentlichung in diesem Blog geschickt. Die Inspiration dazu kam von einem anderen Blog. Er will mit seiner Wichs-Fantasie deutlich machen, dass das Do It Yourself in manchen traurigen Lebenssituationen durchaus befreiend, klärend und heilend sein kann. Sein mutiger BEFREIUNGSAKT ist ein guter Start ins neue Jahr und eine Anregung und Einladung zum fantasievollen Wichsen.



Daniels Wichs-Fantasie ereignet sich in einem öffentlichen Pissoir.


Befreiungsakt

Eine Wichs-Fantasie von Daniel aus Zürich


Frustriert: Mit trüben Gedanken fährt Daniel durch die verregnete Nacht.
Nur sein kleiner Freund in der Hose meldet sich und verlangt Aufmerksamkeit. 

Einsam und traurig
Der Regen peitscht gegen die Windschutzscheibe ich fahre durch die leeren Srassen der Stadt. Es ist weit nach Mitternacht schwere Gedanken durchziehen mich. Wie soll es weiter gehen soll es überhaupt weitergehen? Ist unsere Beziehung am Ende. Nicht schon wieder, was läuft nur falsch. Es dauert eine Weile bis ich die Beule in meiner Hose bemerke. Ich habe kein Grund geil zu sein, ich bin frustriert. Sex ist ein Fremdwort in letzter Zeit Alpträume und Tage von Traurigkeit sind die momentane Realität.

Geil: In einem schmuddeligen öffentlichen Pissoir 
zieht Daniel blank und nimmt seinen pochenden Ständer in die Hand.

Ein Freund klopft an
Doch mein Penis sagt mir etwas anderes. Immer stärker pocht er gegen die Hosen. Was ist da los? Ich will nicht. Meine Hand wandert nach unten, umgreift ihn, will ihn nach unten drücken. Doch es tut so gut ihn in der Hand zu halten. Langsam schwindet der Widerstand. Es tut so gut. Ich spüre wie es feucht wird, wie die Liebestropfen zu einem rauschenden Bach werden. Ich halte Ausschau nach einer öffentliche Toilette. Bei der ersten die ich finden kann steige ich aus. Kein Mensch weit und breit. Ich gehe hinein. Es ist düster und schmuddelig. In der Nähe des Pissoirs ziehe ich die Hosen herunter. Mein Schwanz ist pochend hart und bereit berührt zu werden. Ich verschliesse die Augen und versuche die schlechten Gerüche und die schmuddelige Umgebung zu vergessen. Entschlossen packe ich meinen Penis und fühle wie er pocht und dabei in meiner Hand noch härter wird. OK sage ich zu mir, dann werde ich dies jetzt tun.

Wichsen & Fantasieren: Mit zurückgezogener Vorhaut verwöhnt Daniel seinen Schwanz.
In Gedanken fickt er dabei eine geile Frau mit seinem vibrierenden Lustspender.

Liebevolle Streicheleinheiten
Ich ziehe die Vorhaut weit zurück, umfasse die Eichel und beginne zu stossen. Wie ein Fensterwechsel im Computer bin ich in einer ganz anderen Umgebung. Ich knie hinter ihr. Sie hält mir ihre weit geöffnete Fotze hin und ich dringe in sie ein. Die Hosen um meine Knöchel zittern. Mit regelmässigem Rhythmus stosse ich in meine Hand. Ich liebe meinen Freund. Ich liebe ihn so sehr. Ich habe ihn vernachlässigt, doch er hat sich gemeldet. Ein Freund eben. Ich lehne mich etwas zurück und verschiebe die Hand ein wenig nach hinten. Im gleichen Rhythmus lasse ich nun die Vorhaut über die Eichel gleiten, vor und zurück. Mit der freien Hand umfasse ich meine Eier. Extase breitet sich aus. Meine Knie beginnen sich zu senken. 

Abspritzen: Fontänenartig schießt das warme Sperma aus der Eichelspitze heraus.

Warme Liebesströme
Ich höre ein Auto heranfahren. Es erinnert mich daran, wie illegal diese Aktion ist. Masturbieren in dieser öffentlichen Umgebung. Jederzeit konnte jemand hereinkommen. Ich verzichte auf diese Gedanken und konzentriere mich auf meinen Schwanz. Plötzlich, ohne Vorwarnung ist es soweit: In heftigen, heissen Schüben ergiesse ich mich auf die Wand und den Boden. Krampfhaft versuche ich mich auf den Beinen zu halten. Ich japse nach Luft. Zurücklehnend an die Wand beginne ich wieder in die Realität zu gleiten. Ich ziehe meine Hose hoch und kehre mit einem zufriedenen Lächeln zu meinem Auto zurück.


Genießen: Splitternackt mit geschlossenen Augen und auf dem Rücken liegend,
den Schwanz fest in der Hand, beginnt zu Hause das erholsame Nachspiel.

Zufrieden und zuversichtlich 
Zu Hause angekommen ziehe ich mich aus. Nackt lege ich mich aufs Bett. Jetzt aber richtig mein Freund jetzt will ich dich geniessen. Das Leben ist zurück nun weiss ich das es bergauf gehen wird dass eine Lösung kommen wird. 


Anmerkung: Die Fotos gehören nicht zur Geschichte und sind frei zusammengestellt von Pornoseiten aus dem Internet, von AOM, von Antonio Da Silvas Film BANKERS und aus dem RSM-Archiv.




Würdigung von Imagination
Mit seiner Kurzstory BEFREIUNGSAKT ist es Daniel gut gelungen, die Leser in eine nachvollziehbare Erfahrung hineinzuversetzen. Sehr realistisch schildert er den anfänglichen, inneren Widerstand gegen die aufkommende Lust zur Masturbation. Sympathisch ist die Schilderung der Überwindung aller Hemmungen und Selbstzweifel. Er steht zu seinen Gefühlen und sexuellen Begierden. Und er nimmt sie - konkret seinen prallen Ständer - entschlossen in die Hand. Dann folgt er einfach der tiefen Sehnsucht in seinem Herzen und gibt sich lustvoll der Selbstbefriedigung hin.

Der zärtliche Umgang mit seinem kleinen geliebten Freund wird sehr liebevoll geschildert. Sehr anregend ist auch bei der detaillierten Beschreibung des Wichsens die Bedeutung der Fantasie. Sie kommt in der kurzen Fickszene zum Ausdruck, die sich beim Do It Yourself im Kopfkino abspielt.

Daniels Wichs-Fantasie ist ein sympathisches Plädoyer für mehr Mut zur kreativen Selbstbefriedigung. Sie zeigt die verwandelnde Kraft des Wichsens vom Ringen und Entscheiden bis zum mutigen Ausleben der eigenen sexuellen Begierden. Die Botschaft heißt: Wichsen ist ein natürlicher Akt, der das Potential hat, Menschen aus der Trübsinnigkeit zu befreien und in einen Zustand der Zufriedenheit und Zuversicht zu versetzen.  Ein BEFREIUNGSAKT!

Danke, Daniel, für diese gefühlvolle Geschichte
mit einem großem Stimulierungspotential!